BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern

Eine Kuh unter blauem Himmel (Symbolbild)

Bildrechte: BR/Manuel Rauch
3
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Polizei findet mehrere tote Rinder in Kuhstall

Nach dem Polizeieinsatz auf einem Rinderhof nahe Eggenfelden hat das Landratsamt Rottal-Inn Details zu den Umständen bekanntgegeben. Unter anderem wurden mehrere tote Tiere gefunden. Die restlichen Rinder wurden nun anderweitig untergebracht.

Von
Nadine CibuNadine CibuBR24  RedaktionBR24 Redaktion
3
Per Mail sharen

Bei der sogenannten Bestandsräumung eines Bauernhofs in Eggenfelden am Mittwoch sind auch tote Rinder vor Ort gefunden worden. Das bestätigt ein Sprecher des Landratsamts Rottal-Inn dem Bayerischen Rundfunk. Die Kadaver sollen nun seuchenschutzrechtlich entsorgt werden. Die restlichen Tiere, die sich in einem schlechten gesundheitlichen Zustand befinden, werden an einem anderen Ort untergebracht.

Landratsamt hatte mehrere Kontrollen durchgeführt

Der Rinderhof soll laut dem Sprecher bereits seit Längerem auffällig gewesen sein. Das Veterinäramt Rottal-Inn soll demnach mehrere Kontrollen in der Vergangenheit durchgeführt haben, so das Landratsamt. Der Hofbesitzer soll mehrmals aufgefordert worden sein, die Mängel zu beheben. Laut dem Pressesprecher ist der Hofbesitzer dem jedoch nicht nachgegangen, weshalb schließlich alle Tiere weggenommen wurden.

Tierhalter verschanzt sich

Der 45-jährige Tierhalter verschanzte sich bei der Räumung im Haus und leistete anschließend Widerstand bei der Festnahme. Aktuell befindet er sich deshalb nach Angaben der Polizei Niederbayern in einer psychiatrischen Einrichtung. Mehrere Verfahren, unter anderem wegen der Verhinderung behördlicher Maßnahmen, stehen nun gegen ihn im Raum.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

Sendung

Regionalnachrichten aus Niederbayern

Schlagwörter