Beim Oktoberfest ist am Dienstag "Familientag".

Bildrechte: BR/Johanna Schlüter
  • Artikel mit Audio-Inhalten
>

Sparen beim Familientag auf der Wiesn

Sparen beim Familientag auf der Wiesn

Beim Oktoberfest ist am Dienstag Familientag. Viele Fahrgeschäfte und Imbissbuden bieten Sonderpreise. Wer ein ruhiges Plätzchen sucht, findet im östlichen Teil der Theresienwiese das "Familien-Platzl" - und es gibt auch ein Kinderwagen-Parkhaus.

Beim Oktoberfest in München ist am Dienstag – wie übrigens auch am Dienstag nächste Woche – "Familientag". Ein richtiges Schnäppchen ist die Wiesn nie. Aber am Familientag ist manches wenigstens etwas billiger. Von 12 bis 19 Uhr machen viele Fahrgeschäfte Sonderpreise. Auch Bratwurst und Leberkäs gibt es an manchen Buden günstiger. Andere verkaufen Brotzeiten in speziellen "Familienpaketen", so dass man auch da ein wenig sparen kann.

Günstige Preise auf der Oiden Wiesn

Das geht auch an allen Tagen auf der Oiden Wiesn. Die Tickets für Fahrgeschäfte kosten hier ab 1 Euro. Und im östlichen Teil der Theresienwiese gibt es ebenfalls die ganze Zeit das "Familien-Platzl", einen etwas ruhigeren Bereich in einer Seitenstraße. Da kann der Nachwuchs zum Beispiel Karussell fahren oder Pony reiten.

In den Biergarten darf man hier selbst Essen mitbringen. Es gibt eine Mikrowelle, ebenso einen Wickelraum und ein Kinderwagen-Parkhaus. Stichwort Kinderwagen: Die sind auf dem Festgelände an den meisten Tagen erlaubt, aber nur bis 18 Uhr. Und nur bis 20 Uhr dürfen Kinder unter sechs Jahren mit ihren Eltern in die Bierzelte – egal ob mit oder ohne Kinderwagen.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!