BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR/Uli Scherr

Weil er seinen Schulfreund mit einem Messer lebensgefährlich verletzt hat, ist ein 19-Jähriger zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Die Strafe fiel mild aus, auch weil der junge Mann Reue zeigte.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Milde Strafe für Messerstecher von Neutraubling

Weil er seinen Schulfreund mit einem Messer lebensgefährlich verletzt hat, ist ein 19-Jähriger zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Die Strafe fiel mild aus, auch weil der junge Mann Reue zeigte.

Per Mail sharen
Von
  • Uli Scherr
  • BR24 Redaktion

Acht Monate nach einem lebensgefährlichen Messerangriff auf seinen Schulfreund ist ein heute 19-Jähriger vor dem Landgericht Regensburg wegen schwerer Körperverletzung zu zwei Jahren Jugendstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Angeklagt war der junge Mann ursprünglich wegen versuchten Mordes.

Messerstecher stellte sich selbst der Polizei

Der Täter hat glaubhaft Reue gezeigt, es gab keine Tötungsabsicht, vor allem aber hat er sich am Tag nach der Attacke selber der Polizei gestellt, während alle Freunde aus der Clique und sogar das Opfer ihn noch decken wollten: So begründete die Vorsitzende Richterin das milde Urteil gegen den jungen Mann.

Oktober 2020: Harmlose Aussprache eskaliert

Der Angeklagte war mit seinem Jugendfreund im Oktober letzten Jahres nahe des Neutraublinger Rathauses aneinandergeraten. Die ursprünglich harmlose Aussprache eskalierte, schließlich zückte der Angeklagte ein Klappmesser und stach seinem Kontrahenten in die Brust. Die lebensgefährlichen Verletzungen an Lunge und Herz überlebte das Opfer nur dank einer Notoperation im Krankenhaus.

Neben der Bewährungsstrafe muss der Angeklagte zusätzlich an einem Antigewalttraining teilnehmen und 60 Stunden soziale Arbeit ableisten.

© BR/Uli Scherr
Bildrechte: BR/Uli Scherr

Der Tatort am Rathaus Neutraubling.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!