Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Missbrauch in Lügde: Bewährungsstrafe für Mitangeklagten
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das Landgericht Detmold hat den 49-jährigen Heiko V. am Mittwoch zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt; unter anderem wegen Anstiftung und Beihilfe zu schwerem sexuellem Missbrauch von Kindern.

Erstes Urteil im Prozess um Missbrauchsfälle in Lügde

    Erstes Urteil im Fall Lügde: Wegen Anstiftung und Beihilfe zum sexuellen und schweren Missbrauch von Kindern hat das Landgericht Detmold einen 49-Jährigen am Mittwoch zu einer zweijährigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt.

    Urteil gegen "El Chapo": Lebenslang plus 30 Jahre
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der mexikanische Drogenboss "El Chapo" Guzmán ist zu lebenslanger Haft in einem US-Gefängnis verurteilt worden. Ein Richter in New York entschied, dass eine vorzeitige Entlassung ausgeschlossen ist.

    Urteil zu StreamOn: Was verändert sich für Telekom-Kunden?

      Ein Urteil bestätigt: Die Telekom muss ihre "StreamOn"-Tarife anpassen. Die Mobilfunk-Tarife stehen in der Kritik, gegen die Netzneutralität zu verstoßen. Wir erklären, worum es geht und warum das Urteil manche Telekom-Kunden sogar freuen könnte.

      Pflege-Volksbegehren zulässig? Heute entscheiden die Richter
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Trotz vieler gesammelter Unterschriften: Ob das Volksbegehren "Stoppt den Pflegenotstand" überhaupt zugelassen wird, muss der Bayerische Verfassungsgerichtshof entscheiden. Heute Vormittag geben die Richter ihr Urteil bekannt.

      Geiselnahme in Mainkofen: Patient entschuldigt sich für Tat
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Bei einer Geiselnahme im Bezirkskrankenhaus Mainkofen soll ein Patient eine Mitpatientin mit einem Messer bedroht haben. Seit heute steht der Mann vor Gericht - er hat sich bei allen Beteiligten entschuldigt. Das Urteil könnte noch heute fallen.

      Reichsbürgerverdacht: Biathlon-Trainer bleibt ohne Gewehr
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Andreas Stitzl, der frühere Co-Nationaltrainer im Biathlon, bekommt sein Gewehr erst einmal nicht wieder. Das hat das Münchner Verwaltungsgericht bekannt gegeben. Stitzl steht im Verdacht, der sogenannten Reichsbürgerbewegung nahezustehen.

      Nach Sturz querschnittsgelähmt – DAV und Hüttenwirt mitschuldig
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Er war bei einer Hüttenübernachtung in der Tutzinger Hütte aus dem ersten Stock gefallen und ist seither querschnittsgelähmt. Heute hat das Gericht entschieden: Der damalige Hüttenwirt und der Deutsche Alpenverein sind mitschuldig an dem Unglück.

      Lebenslänglich für Straubinger Schubladenmörder
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der 39-jährige Straubinger, der angeklagt war, seinen Schwiegervater mit einer Schublade erschlagen zu haben, ist vom Landgericht Regensburg zu lebenslanger Haft wegen Mordes verurteilt worden. Verdeckungsabsicht war das Motiv, so das Gericht.

      SPD-Ausschluss: Sarrazin kündigt Berufung gegen Urteil an
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die SPD darf den umstrittenen Autor und ehemaligen Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin ausschließen. Das hat das zuständige Schiedsgericht beschlossen. Die SPD will Sarrazin seit Jahren loswerden. Der 74-Jährige will erneut Einspruch einlegen.