BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Sophie Scholl: Ein Justizmord und seine willigen Helfer

    Am 22. Februar 1943 wurden die Widerstandskämpfer Christoph Probst, Hans und Sophie Scholl nach kurzem Prozess hingerichtet. Die Nazi-Schergen, die sie verhört und dem Fallbeil ausgeliefert hatten, blieben nach der NS-Diktatur weitgehend unbehelligt.

    Urteil in München: Brunner-Mörder soll erneut ins Gefängnis

      Der heute 29-jährige Mann war 2019 aus der Haft entlassen worden. Er hatte 2009 mit einem weiteren Jugendlichen den Geschäftsmann Dominik Brunner getötet. Jetzt soll der Mann erneut ins Gefängnis - er hat gegen Bewährungsauflagen verstoßen.

      Anklage gegen mutmaßlichen Doppelmörder von Schwandorf

        Die Tat sorgte 2020 für Entsetzen: In einem Schwandorfer Haus wurden zwei Tote gefunden. Wie sich herausstellte, wurden sie erstochen. Der mutmaßliche Täter soll nun vor Gericht: Die Staatsanwaltschaft Amberg erhob Anklage wegen zweifachen Mordes.

        Sterben hinter Gittern: Kontaktlos und einsam?

          Wie kann man Menschen hinter Gittern beim Sterben begleiten? Darüber diskutieren derzeit evangelische Gefängnis-Seelsorger. Es geht dabei auch um die Kontaktbeschränkungen während der Pandemie und darüber hinaus.

          Seniorenresidenz Schliersee: Prozess gegen Ex-Bewohner

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          In München hat der Prozess gegen einen 88-Jährigen begonnen. Ihm wird Mord und Vergewaltigung vorgeworfen. Der ehemalige Bewohner eines Pflegeheims in Schliersee litt allerdings zur Tatzeit im Juli bereits an Alzheimer und gilt als schuldunfähig.

          Der Streit um den Maibaum in Altusried geht weiter

            Ein Mann aus Altusried wollte verhindern, dass der Maibaum heuer wieder aufgestellt wird und hat deshalb geklagt. Der Grund: Vögel auf dem Maibaum hätten seine Hausfassade beschmutzt. Das Gerichtsverfahren läuft noch. Der Baum steht trotzdem.

            Staatsanwaltschaft prüft Anzeigen nach Weilheimer Masken-Urteil

              Das Urteil machte Schlagzeilen: Eine Familienrichterin in Oberbayern befreite ein Kind von der Pflicht, in seiner Schule eine Maske zu tragen. Jetzt ist diese umstrittene Entscheidung ein Fall für die Staatsanwaltschaft geworden.

              Fall Mezgin Aschaffenburg: Revision gegen Urteil eingelegt

                Vom Mord an seiner Tochter Mezgin wurde ein Syrer freigesprochen. Wegen versuchten Mordes am Freund der Tochter muss er aber ins Gefängnis. Nach dem Urteil des Landgerichts Aschaffenburg haben Verteidigung und Nebenklage jetzt Revision eingelegt.

                EU-Kommission leitet rechtliche Schritte gegen Astrazeneca ein

                  Seit Monaten streiten die EU-Kommission und Astrazeneca über fehlende Impfstofflieferungen. Nun wird der Konflikt ein Fall für die Justiz, wie ein Kommissionssprecher mitteilte.

                  Vergleich im Prozess um Dachauer Schwimmbad-Sanierung

                  • Artikel mit Audio-Inhalten

                  Die Sanierung eines Dachauer Familienbads wurde ein Fall fürs Gericht. Die Stadt wollte eine Rechnung nicht begleichen, weil es bei den Arbeiten Verzögerungen gab. Dagegen wehrte sich die Firma.