BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Cold-Case-Prozess in Aschaffenburg: Plädoyers Ende April geplant

    Im Aschaffenburger Mord-Prozess um den Fall der im Jahr 1979 ermordeten 15-jährigen Christiane J. ein weiterer Verhandlungstag zu Ende gegangen, mehrere Zeugen wurden gehört. Die Plädoyers sollen am 23. April gehalten werden.

    Urteil im Würzburger Logopäden-Prozess könnte vor Ostern fallen

      Das Urteil im sogenannten Logopäden-Prozess könnte früher gesprochen werden, als bislang angenommen. Das hängt auch mit der Corona-Pandemie zusammen. Die Verhandlung in Würzburg könnte demnach bereits vor Ostern zu Ende gehen.

      Corona: Regensburger Korruptionsprozess ist vorerst unterbrochen

        Das Coronavirus sorgt nun auch für Verzögerungen im zweiten Korruptionsprozess um den suspendierten Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs. Das Gericht strich die nächsten Verhandlungstermine. Erst am 21. April soll es wieder weitergehen.

        Richterverein: Die Justiz in der Coronakrise nicht vergessen

          "Die Justiz braucht starke Unterstützung", fordert Andrea Titz, die Vorsitzende des Bayerischen Richtervereins. Die Gerichte seien personell unterbesetzt, nach der Corona-Krise sei ein großer Prozessberg zu erwarten, betonte sie im BR-Interview.

          Wegen Corona: Nürnberger Justiz verschiebt viele Verhandlungen
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Die Nürnberger Justizbehörden verschieben einen Großteil der Gerichtsverhandlungen. Nur noch besonders dringende oder eilige Angelegenheiten werden behandelt, teilte die Nürnberger Justiz mit.

          Landgericht Regensburg schaltet auf Notbetrieb

            Die Corona-Krise hat auch die Justiz erreicht. Am Regensburger Landgericht werden ab sofort nur noch Verfahren verhandelt, bei denen Verjährung droht und besonders aufwendige Prozesse - wie der Fall Wolbergs.

            Corona-Krise: Schutz für Mieter, Erleichterungen für Schuldner

              Mietern soll wegen Mietschulden in der Corona-Krise nicht gekündigt werden dürfen. Das sieht ein Gesetzesentwurf der Bundesregierung vor. Außerdem müssen Unternehmen bei Zahlungsunfähigkeit nicht mehr automatisch Insolvenz anmelden.

              Corona-Pandemie: Virusangst in deutschen Gefängnissen

                In deutschen Gefängnissen wächst die Sorge vor der Einschleppung einer Corona-Infektion. Denn die JVAs sind besonders anfällig für eine rapide Ausbreitung. Einige Bundesländer entlassen bereits Insassen.

                Zweiter Versuch: Mordprozess gegen Zahnärztin beginnt

                  Nachdem sich ein Corona-Verdacht nicht bestätigt hat, soll heute der Prozess um den Tod eines Mannes aus Laberweinting beginnen. Die Staatsanwaltschaft vermutet Habgier der Ehefrau als Motiv.

                  Urteil in Passau: "Langer Kampf hat endlich ein Ende"
                  • Artikel mit Audio-Inhalten

                  Vor drei Jahren hat ein Mann seine Ex-Freundin in deren Wohnung in Berchtesgaden beinahe zu Tode gewürgt. Am Mittag wurde er vom Landgericht Passau dafür zu zwei-einhalb Jahren Haft verurteilt. Damit geht eine jahrelange Prozess-Geschichte zu Ende.