Gipfel, Almen, Hütten und die schönsten Ausblicke

Bergtouren in Bayern und anderso Gipfel, Almen, Hütten und die schönsten Ausblicke

Stand: 05.04.2016

Zu Fuß auf den Guffert | Bild: BR; Georg Bayerle

Hier finden Sie Wandertouren in Bayern und der ganzen Welt.

Bergwald-Projekt im Zuge des Klimawandels | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Bergwald-Projekt im Zuge des Klimawandels Die Höhengrenzen von Baumarten

Um zwei Grad ist die Jahresdurchschnittstemperatur in den Alpen in den vergangenen 120 Jahren angestiegen. Besonders sichtbar wird das an den rasant schmelzenden Gletschern. Mit dem Temperaturanstieg ändert sich aber auch die Vegetation. Bäume wandern in die Höhe. [mehr]

Markanter Bergrücken zwischen Loisach und Isar | Bild: BR; Barbara Weiß zum Artikel Markanter Bergrücken zwischen Loisach und Isar Tour auf die Benediktenwand

Die erste Möglichkeit in den bayerischen Vorbergen eine Überschreitung zu machen, bietet sich - von Norden her gesehen - an der Benediktenwand: Aufstieg von Benediktbeuern, Abstieg nach Lenggries im Isartal. Und den Abend verbringt man in der Tutzinger Hütte. [mehr]

Wie ein europäischer Strom im Wallis entsteht | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Wie ein europäischer Strom im Wallis entsteht Die Geburt der Rhone

In der Camargue in der Provence bildet die Rhone ein ganz besonderes Flussdelta in Europa. Bis dahin hat der wasserreiche Strom gut 800 Kilometer zurückgelegt. Seinen Ursprung verdankt er einem Gletscher: dem Rhonegletscher am Furkapass in der Schweiz. [mehr]

Über alpines Power-Walking und Trail-Running | Bild: BR; Bernd-Uwe Gutknecht zum Audio mit Informationen Der Mozart-Trail-Marathon bei Salzburg Über alpines Power-Walking und Trail-Running

Der Mozart-Trail-Marathon rund um Salzburg ist eine sportliche Herausforderung und bietet schnellen Profi-Läufern wie auch „gemütlichen“ Wanderern eine tolle Atmosphäre. Dazu sieht man alle Bewegungs-Fassetten von Nordic Walking über Power Hiking bis zum Trail Running. [mehr]

Mit Kräuterexperten unterwegs im Virgental | Bild:  Liesa Rechenburg zum Artikel Mit Kräuterexperten unterwegs im Virgental Heilkräuter aus den Osttiroler Bergen

Nächste Woche feiern wir Maria Himmelfahrt. Für viele ist mit diesem Tag die Kräuterweihe verbunden. Mit Heilkräutern kann man viel Gutes bewirken. In einem kürzlich erschienenen Heilkräuterbuch ist das Wissen eines alt eingesessenen Kräuterexperten niedergeschrieben. [mehr]

Innsbruck und Nordkette | Bild: BR/Andrea Zinnecker zum Artikel Der Zauber der Zirbe Unterwegs auf dem Innsbrucker Zirbenweg

Sie gilt als „Königin der Alpen“, schenkt erholsamen Schlaf, stärkt das Herz und wirkt entzündungshemmend: Pinus cembra – die Zirbe. Auf dem Zirbenweg zwischen Glungezer und Patscherkofel hoch über Innsbruck lässt sich der Zauber der Zirbe erwandern. [mehr]

Alte Legenden, neuer Glanz und ein Giebel mit Glocke | Bild: BR; Andreas Pehl zum Artikel Alte Legenden, neuer Glanz und ein Giebel mit Glocke Das Hallerangerhaus im Karwendel

Im Herzen des Naturparks Karwendel, in der Nähe der Isarquellen, liegt das Hallerangerhaus. Das Haus der DAV-Sektion Schwaben wacht über das Hinterautal und die Isar, die kurz nach Scharnitz die Grenze zwischen Tirol und Bayern überquert. [mehr]

Wandern von St. Moritz zum Unterschweighof im Ultental  | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Alte Pilgerpfade, Malvenzucker und Oswegokraut Von St. Moritz zum Unterschweighof im Ultental

Das Ultental in Südtirol weist viele kulturelle Besonderheiten auf – von den Ultner Paar-Höfen bis zu besonderen Kirchen und Kapellen wie zum Beispiel St. Helena. oder St. Moritz am Sonnenhang. Hier beginnt die Wanderung zum Unterschweighof. [mehr]

Eine Tour in der Mangart-Gruppe in den Julischen Alpen | Bild: BR; Ulrike Nikola zum Artikel Tour in der Mangart-Gruppe in den Julischen Alpen Die Laghi di Fusine im Friaul

Manche kennen die waldreiche Bergregion Tarvisien nur vom Vorbeifahren in Richtung Adria. Dabei kann man hier viele großartige Bergwanderungen unternehmen, z.B. eine Tour von den beiden Laghi di Fusine, den Weißenfelser Seen, zum Monte Svabezza. [mehr]

Eine Müllsammelaktion für „plasticfree peaks“ | Bild: BR; Antonia Schlosser zum Artikel Die ersten Allgäuer Alpen CleanUp-Days Eine Müllsammelaktion für „plasticfree peaks“

Wer gern in die Berge geht, sollte wissen, dass Müll dort nichts verloren hat. Zwei junge Allgäuer wollen dagegen aktiv vorgehen und haben eine große Aufräumaktion gestartet: die Allgäuer Alpen CleanUP-Days. Bei der ersten Aktion waren wir mit dabei. [mehr]

Eine Tour mit Stirnlampe unter Sternen im Brandnertal | Bild: BR; Claudia Steiner zum Artikel Zum Sonnenaufgang auf die Mondspitze Eine Tour mit Stirnlampe unter Sternen im Brandnertal

Das Brandnertal in Vorarlberg zieht sich von der Bürser Schlucht bis auf den Gipfel der knapp 3000 Meter hohen Schesaplana hin. Ein großartiger Aussichtsgipfel ist die 1967 Meter hohe Mondspitze, vor allem, wenn man zum Sonnenaufgang auf dem Gipfel steht. [mehr]

Abtauchen mit Rucksack und Mikroskop – Alpenflüsse im Bayern-2-Rucksackradio | Bild: BR; Ulrike Nikola zum Artikel Abtauchen mit Rucksack und Mikroskop Auf Larven-Suche in der Isel

Mit 56 Kilometer Länge ist die Isel kein langer Fluss, dafür aber außergewöhnlich, denn sie ist der letzte frei fließende Gletscherfluss im Nationalpark Hohe Tauern. Seit diesem Sommer kann man dem kompletten Fluss auf dem neuen Isel-Trail in fünf Etappen folgen. [mehr]

Der Planetenweg bei Obergummer in Südtirol | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Zwischen Sonne und Pluto Der Planetenweg bei Obergummer in Südtirol

Auf dem Hochplateau zwischen Steinegg und Gummer nordöstlich von Bozen gibt es die Max-Valier-Volkssternwarte. Hier beginnt auch der Planetenweg, auf dem man von der Sonne bis zu Pluto und wieder zurück zur Erde wandern kann. [mehr]

Die Kesselrunde an der Kenzenhütte | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Die Kesselrunde an der Kenzenhütte Bergtour im Ammergebirge zur Alpenrosenblüte

Wo die Erde karg ist, fühlen sich die Alpenrosen besonders wohl, so auch im Ammergebirge. Von der 1350 Meter hochgelegenen Kenzenhütte aus führt die dreieinhalbstündige Kesselrunde durch die jetzt in voller Blüte stehenden Alpenrosenhänge. [mehr]

Kanzel, Kelle, Sichel und eine hochalpine Hängebrücke | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Der Plima-Schluchtenweg im Martelltal Kanzel, Kelle, Sichel und eine hochalpine Hängebrücke

Von Latsch im Vinschgau zieht sich das Martelltal bis zum Nationalpark Stilfser Joch. Ein Dorado für Skitourengeher im Winter und Alpinisten im Sommer. Auch Wanderer kommen auf ihre Kosten, z.B. auf dem Plima-Schluchtenweg im hintersten Martelltal. [mehr]

Die Renaissance von Bergschafwolle und Hanf | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Traditionelle Materialien im Fokus Die Renaissance von Bergschafwolle und Hanf

Die neue junge Generation der Extremkletterer und Alpinisten setzt vor allem auf Nachhaltigkeit am Berg und im Bergsport, auch was die Outdoor-Kleidung angeht - und in diesem Punkt geht nun der kleine Südtiroler Bergsport-Ausrüster „Salewa“ neue Wege. Neue Wege. [mehr]

Auf dem Kofel, Weg zur Brunnenkopfhütte:  Matthias Baudrexl, Elena Blume, Thomas Borm | Bild: BR/Michael Düchs zum Video mit Informationen Tourentipp Lange Wanderung auf die Brunnenkopfütte

Natürlich gibt es kürzere Wege auf die Brunnenkopfhütte hoch über Schloss Linderhof. Aber der "Umweg" über Oberammergau, Kofel und Pürschling gilt als eine der Paradetouren in den bayerischen Alpen. [mehr]

Unterwegs auf einer einsamen Überschreitung | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Auf einer einsamen Überschreitung Über das Kienjoch in den Ammergauer Alpen

Der Bergsommer hat sich hinausgezögert, aber jetzt geht was in der Höhe. Eine Bergtour über das knapp 2000 Meter hohe Kienjoch in den Ammergauer Alpen wird so zu einem Streifzug durch die Jahreszeiten mit Blick in die verschneiten Ketten von Wetterstein und Karwendel. [mehr]

Wandern auf sagenhaften Spuren über dem Ostrachtal im Oberallgäu | Bild: BR; Chris Baumann zum Artikel Wildfräuleinstein und Willersalpe Wandern auf sagenhaften Spuren über dem Ostrachtal im Oberallgäu

Sagen regen unsere Fantasie an, z.B. die von den „Wilden Fräulein“ im Ostrachtal. An sie erinnert seit kurzem eine Skulptur am Dorfbrunnen in Hinterstein. Auf ihren Spuren lässt es sich gut wandern, zum Beispiel zum Wildfräuleinstein und zur Willersalpe. [mehr]

Eine Alternative am Großglockner | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Eine Alternative am Großglockner Die Salmhütte

Die erste Hütte in den Ostalpen wurde lange vor der Gründung des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins gebaut: 1799 vom damaligen Kärntner Bischof Franz Xaver von Salm. Bis heute ist es eine ruhige Alternative für den Glocknerauf-stieg. [mehr]

Gipfelhütte mit Herz auf dem Breitenberg bei Pfronten | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Gipfelhütte mit Herz auf dem Breitenberg Die Ostlerhütte im Ostallgäu

Es gibt nicht allzu viele Hütten in den Alpen, die direkt auf einem Gipfel thronen. Die Ostlerhütte auf dem 1838 Meter hohen Breitenberg bei Pfronten im Ostallgäu ist ein echtes „Wolkenhaus“. [mehr]

Massenhafter Besucherandrang dank Instagram | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Overtourism in den Alpen Massenhafter Besucherandrang dank Instagram

Hütte unter Felswand, Kapelle im Abendrot, glasklarer Bergsee: Bilder von beliebten Fotospots im Gebirge erreichen über Instagram und Co. ein riesiges Publikum. Doch jeder Post lockt weitere Besucher an. Orte erleben einen Massenansturm, deren Folgen vor Ort kaum noch zu bewältigen sind. [mehr]

Ein Land am Beginn der alpinistischen Ära | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Ein Land am Beginn der alpinistischen Ära Bergtourismus in Armenien

Bis heute sind die Berge Armeniens auf keiner Wanderkarte verzeichnet, Wege gibt es nur in Ausnahmefällen. Das kleine Land ist ein Gebirgsland, aber eben kaum erschlossen. Wer nicht in einer geführten Gruppe nach Armenien reist, der braucht Entdeckerfreude. [mehr]

Unterwegs in den Himmelsbergen und am Son-Kul | Bild: BR; Folkert Lenz zum Artikel In den Himmelsbergen und am Son-Kul Trekking in Kirgisien und Besuch der Bergnomaden

Pferde und Jurten, Felsen und imposante Berge - im kirgisischen Hochgebirge fühlt man sich oft wie im Wilden Westen. Die Bewohner der Hochtäler sind zudem äußerst gastfreundliche Menschen. Auch deshalb sind die „Himmelsberge“ des Tien Shan ein lohnendes Trekkingziel. [mehr]

Unterwegs am Südabhang der Sierra Nevada in Andalusien | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Die weißen Dörfer der Alpujarras Unterwegs am Südabhang der Sierra Nevada in Andalusien

Die Alpujarras sind eine Gebirgsregion am Südabhang der Sierra Nevada. Oben grüßt die Schneekappe des 3481 Meter hohen Mulhacén, weiter unten falten sich steile, fruchtbare Täler auf, die von Wasserkanälen durchzogen sind, die einst von den Mauren angelegt wurden. [mehr]

Von der Burg Taufers zu den Reinbachfällen | Bild: BR; Andreas Pehl zum Artikel Von der Burg Taufers zu den Reinbachfällen Unterwegs im Tauferer Ahrntal

Erst im letzten Augenblick ist sie zu sehen: die Burg Taufers im Tauferer Ahrntal. So konnten die Burgherren früher ungebetenen Besuch mit einem Überraschungsangriff „willkommen“ heißen. Heute ist die Burg ein beliebtes Ausflugsziel. [mehr]

Bergsteigerdörfer im Sinne des Franz Senn | Bild: Julian Rohn zum Artikel 150 Jahre Deutscher Alpenverein Bergsteigerdörfer im Sinne des Franz Senn

Als der "Gletscherpfarrer" Franz Senn und seine Mitstreiter vor 150 Jahren den Deutschen Alpenverein gegründet haben, ging es ihnen vor allem darum, Touristen ins Gebirge zu bringen. Das Konzept ging auf, heute haben sich viele Alpenorte zu wahren Hoteldörfern entwickelt. [mehr]

Neue Trekkingroute unter Baumwipfeln bis zum Horizont | Bild: BR; Henrike Busch zum Artikel Trekkingroute unter Baumwipfeln bis zum Horizont Der Forststeig in der Sächsischen Schweiz

Beim Stichwort Sächsische Schweiz denken viele gleich an den Nationalpark mit den fantastischen Elbsandstein-Formationen. Doch auf der anderen Seite der Elbe, „linkselbisch“, wurde im April 2018 ein neuer Wanderweg markiert: der so genannte Forststeig. [mehr]

Wegebau im Zeitalter der Permafrost-Probleme | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel 150 Jahre Deutscher Alpenverein Wegebau im Zeitalter der Permafrost-Probleme

Firn und Eis auf den hohen Gipfeln hatten seit jeher eine magische Wirkung auf die Bergsteiger. Im 19.Jahrhundert sind die entsprechenden Berichte unzählbar. In den vergangenen Jahren hat sich das Bild, vor allem, was die Gletscher betrifft, dramatisch gewandelt. [mehr]

Eine Wanderung mit Grödeln ins Vajolett-Tal | Bild: BR; Michaela Sachenbacher zum Artikel Winter und Frühling im Rosengarten Eine Wanderung mit Grödeln ins Vajolet-Tal

Im Frühjahr haben Sportbegeisterte die Qual der Wahl: Skifahren, Schneeschuhgehen oder schon Wandern? Es gibt sogar noch eine Möglichkeit: Wandern mit Ministeigeisen, den Grödeln. In Südtirol im Rosengarten ist das zu dieser Jahreszeit quasi an der Tagesordnung. [mehr]

Faszination und Fluch eines Kalksteinmassivs | Bild: BR; Georg Bayerle zum Video Bergauf-Bergab | 02.09.2018 Die Watzmann-Überschreitung - eine alpine Herausforderung

Der Watzmann ist das beherrschende Bergmassiv im Osten der bayerischen Alpen. Den Gipfelgrat zu überqueren ist eine alpinistische Herausforderung, erst recht für einen 12-Jährigen - selbst wenn der in den Bergen aufgewachsen ist. [mehr]

Klettern in der Fränkischen Schweiz mit Lina Fürbacher und Hannes Huch | Bild: BR Fernsehen zum Video Bergauf-Bergab | 27.05.2019 Frühling in der Fränkischen Schweiz und im Verwall

Ab Pfingsten machen nach und nach viele Berghütten auf - endlich geht sie richtig los, die Sommersaison in den Bergen! Wir starten mit Klettern und Trailrunning in der Fränkischen Schweiz. Außerdem geht es rund um die Darmstädter Hütte im Verwall. [mehr]

Bergtour am Triglav | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video König der Julier Herbsttour am Triglav

Eine Herbsttour am Triglav. Erzwingen lässt sich das Gipfelglück nur selten, am Berg zählt schon das Erlebnis. Denn schon im September zeigte sich der höchste Berg Sloweniens mit einem verschneiten Gipfel und stürmischen Wetterkapriolen. [mehr]

Wandern und klettern am Säntis | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Der Säntis Alpines Wunderland zwischen Kultur- und Urlandschaft

Am Säntis beherrschen zwar Technik und Tourismus den Hauptgipfel, doch die markanten Grate und die tiefen Talfalten des Alpstein machen daraus ein alpines Wunderland zwischen Kultur- und Urlandschaft. [mehr]

Tourentipps Bayerische Alpen | Bild: BR/Stefan Herbke zum Thema Bayerische Alpen Herbstzeit ist Wanderzeit

In Höhenlagen unter 2.000 Meter ist die Sonne auch im Herbst noch stark genug, um jegliche Gedanken an den kommenden Winter zu verdrängen und die Saison für Bergwanderer bis in den November hinein zu verlängern. Hier einige Vorschläge für Tipps für herbstliche Bergtouren. [mehr]