Gipfel, Almen, Hütten und die schönsten Ausblicke

Bergtouren in Bayern und anderso Gipfel, Almen, Hütten und die schönsten Ausblicke

Zu Fuß auf den Guffert | Bild: BR; Georg Bayerle

Hier finden Sie Wandertouren in Bayern und der ganzen Welt.

Tour auf einen unbekannten Logenplatz | Bild: BR; Andreas Pehl 05.12. | 06:05 Uhr BAYERN 2 zum Artikel Der Ankelspitz überm Schliersee Tour auf einen unbekannten Logenplatz

Logenplätze gibt es nicht nur im Theater, sondern auch am Berg. Logenplätze zwischen Bad Reichenhall und Kochelsee haben Peter Lechner und Sandra Rauch ausfindig gemacht und auch in einem Buch zusammengefasst. [mehr]

Unterwegs in den Ammergauer Alpen | Bild: BR; Elisabeth Tyroller zum Artikel In den Ammergauer Alpen Rundtour auf die Schellschlicht

2053 Meter ist die Schellschlicht hoch und sie ist – selbst bei bestem Bergwetter - noch eine eher ruhige Tour. Denn vor allem der Gipfelbereich ist was für trittsichere und schwindelfreie Wanderer. Eine Aussicht gibt’s nicht nur vom Gipfel... [mehr]

Herbstwanderung auf den Breitenstein  | Bild: BR; Barbara Weiß zum Artikel Der in Corona-Zeiten überrannte „Berg der Hausberge“ Herbstwanderung auf den Breitenstein

Der Gipfel des Breitenstein – gleich neben dem Wendelstein – ist von Fischbachau aus über Birkenstein in gut zwei Stunden erreichbar und war als einer der klassischen Münchner Hausberge schon immer ein beliebtes Ziel. Im Corona-Sommer aber kam es zu einem regelrechten Breitenstein-Boom. [mehr]

Eine kleine Herbsttour mit Hochzeitsfeeling | Bild: BR; Elisabeth Tyroller zum Artikel Eine kleine Herbsttour mit Hochzeitsfeeling Auf die Huberspitz am Schliersee

Es ist eine leichte Wanderung für alle, die es gerne etwas gemütlicher haben oder vielleicht auch nur mal ein paar Stunden Zeit erübrigen können: die Huberspitz – genauer gesagt Huberspitzalm oberhalb des Schliersees. Es gibt zwei Aufstiegsmöglichkeiten. [mehr]

Tour auf den Dolomitenkönig  | Bild: Josefine Funk zum Artikel Der Antelao in den Ampezzaner Dolomiten Tour auf den Dolomitenkönig

Der 3264 Meter hohe Antelao wird auch der „König der Dolomiten“ genannt. Und wer hinaufwill, der muss nicht nur alpinistisch geübt sein, sondern erlebt auch eine der gewaltigsten Landschaftsformationen in den Alpen, die berühmten „Laste“. [mehr]

Anzeichen des Klimawandels im Bergell | Bild: BR; Folkert Lenz zum Artikel Anzeichen des Klimawandels Rückzug des Forno-Gletschers im Bergell

Gletscher futsch – und nun? Der Forno-Hütte im schweizerischen Bergell geht es wie vielen anderen hochgelegenen Alpenhütten. Das Eis schmilzt. Als klassischer Hochtouren-Stützpunkt hat sie eigentlich ausgedient. Doch einfach aufgeben? [mehr]

Wie eine Bergtour zum spirituellen Erlebnis wird | Bild: Christine Sontheim zum Artikel Wie eine Bergtour zum spirituellen Erlebnis wird Auf den Mauerschartenkopf über Garmisch

Kann man Gott auch in der Natur begegnen, gar bei einer anstrengenden Bergtour? Die evangelische Garmischer Pfarrerin Ulrike Wilhelm hat gemeinsam mit Christine Sontheim, die ehrenamtliche Vorsitzende vom katholischen Kreisbildungswerk einen Bergspiritualitätstag vorbereitet. [mehr]

Seekarlspitze: Gipfelkreuz mit kleinem Gedenkstein zu Ehren der Bergrettung Maurach | Bild: BR/Manfred Wöll zum Artikel Neues Gipfelkreuz ... ... für die Seekarlspitze im Rofan

Uns Bergsteiger zieht es nach oben, klar. Und was machen wir Bergfreunde, wenn wir oben angekommen sind? Wir berühren das Gipfelkreuz, packen unsere Brotzeit aus und genießen den Ausblick. Für viele von uns ist das ein Ritual. Das Gipfelkreuz am Berg – es ist auf jeden Fall wichtig. [mehr]

In Corona-Zeiten von der Ravensburger zur Freiburger Hütte | Bild: BR; Barbara Weiß zum Video mit Informationen Hüttenwanderung und Hüttenabende im Lechquellengebirge In Corona-Zeiten von der Ravensburger zur Freiburger Hütte

In Zeiten von Corona ist das Hüttenleben eingeschränkt. Zu Recht, denn auf engem Raum und beim Feiern mit Alkoholkonsum breitet sich das Virus bekanntlich leichter aus. Wie aber war das Hüttengefühl im Sommer 2020 – Bilanz eines Selbstversuchs auf der Ravensburger Hütte. [mehr]

Wasserspiegelung des Allgäuer Hauptkamms | Bild: BR; Viktoria Wagensommer zum Artikel Wasserspiegelung des Allgäuer Hauptkamms Herbsttour zum Guggersee

Die kühleren Temperaturen, die bunten Blätter und das tolle Licht bei Sonnenschein machen Bergtouren im Herbst zu einem besonderen Genuss. Viele Wanderer zieht es jetzt in die Berge. Aber nur wenige kennen den Guggersee bei Oberstdorf. [mehr]

Öden-Alpen, Silberdisteln und ein Fliegen-Gipfel | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Video mit Informationen Öden-Alpen, Silberdisteln und ein Fliegen-Gipfel Auf die Krinnenspitze im Tannheimer Tal

Die Krinnenspitze im Tannheimer Tal ist zwar „nur“ 2002 Meter hoch, aber ein exponierter, da ziemlich freistehender und höchst aussichtsreicher Berg. Auf halber Höhe kann man die Krinnenspitze auf gut markierten Wegen umrunden, doch den Gipfel dabei auszulassen, wäre äußerst schade. [mehr]

Eine stein-und aussichtsreiche Familientour in Südtirol | Bild: BR; Michaela Sachenbacher zum Artikel Stein-und aussichtsreiche Familientour in Südtirol Stoanamandl-Wanderung am Gitschberg

Die Almenregion Gitschberg-Jochtal in Südtirol ist ideal für Wanderungen mit der ganzen Familie. Da gibt es zum Beispiel den Panoramaweg zu den Stoanamandln und weiter zur Anratter Hütte. Aufgrund der Nähe zum Alpenhauptkamm kann das Wetter aber schnell wechseln. [mehr]

Gipfel, Seen und Wasserfälle zwischen Steiermark und Salzburger Land | Bild: BR; Angela Braun zum Artikel Gipfel, Seen und Wasserfälle Der Schladminger Tauern-Höhenweg

Die Schladminger Tauern gehören zu den Niederen Tauern und ziehen sich durch die Steiermark und das Salzburger Land. Der Schladminger Tauern-Höhenweg ist eine beliebte Hüttentour von vier oder fünf Tagen. Ausgangs- und Endpunkt ist Schladming. [mehr]

Innovative Architektur in den Pfunderer Bergen | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Innovative Architektur in den Pfunderer Bergen Die Edelrauthütte in Südtirol

Ein Refugium, das Edelrauthütte heißt, weckt allein schon durch seinen Namen die Neugier. 2015 wurde sie in einem modernen Holzhüttenstil mit umweltfreundlicher Energie- und Wassertechnik neu gebaut und zählt damit zu den herausragenden Beispielen für modernen Hüttenbau in den Alpen. [mehr]

Die Falkenhütte im Karwendel nach der Generalsanierung | Bild: BR; Lui Knoll zum Artikel Neuer Glanz in alter Hütte Die Falkenhütte im Karwendel nach der Generalsanierung

Drei Jahre lang wurde geplant, gearbeitet und gebaut. Kein Stein ist auf dem anderen geblieben, trotzdem wirkt die neue Falkenhütte im Karwendelgebirge fast so wie die alte legendäre Hütte. Auch nach der Generalsanierung gilt sie als Sehnsuchtsort an einem unglaublichen Aussichtsplatz. [mehr]

Der höchste Silvretta-Gipfel im Schatten des Piz Buin | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Der höchste Silvretta-Gipfel im Schatten des Piz Buin Tour auf den Piz Linard

Manchmal führen sogar die hohen und prominenten Gipfel ein Schattendasein, so zum Beispiel auch der höchste Gipfel der Silvretta. Nein, es ist nicht der Piz Buin – es handelt sich um die markante Felspyramide des Piz Linard. [mehr]

Mindelheimer Hütte: Traumhafter Hüttenplatz | Bild: BR/Ernst Vogt zum Artikel Berghütten im Corona-Sommer Mindelheimer Hütte

Wie kommen die Alpenvereinshütten durch die Corona-Saison? Diese Frage stellen wir zur Halbzeit. Während mancherorts von Hotspots und Overtourism die Rede ist, machen sich in anderen Regionen die Gäste rar. [mehr]

Zugspitze: Höher geht's nimmer! | Bild: BR/Georg Bayerle zum Artikel Bergsteigen an der Zugspitze einst und jetzt Ein Magazin rund um „200 Jahre Erstbesteigung der Zugspitze“

Fünf Wege führen auf die Zugspitze, von der hochalpinen Wanderung bis zur wilden Klettertour. Aber der mit 2962 Metern höchste Berg Deutschlands ist noch viel mehr: Forschungslabor, Touristenattraktion und Wetterstation. [mehr]

Museum Werdenfels: Zugspitzausstellung | Bild: Museum Werdenfels zum Artikel Der Zugspitzraum im Museum Werdenfels Mal ein anderer „Zugang“ zu Deutschlands höchstem Berg

Vor 200 Jahren wurde die Zugspitze erstmals bestiegen – von Leutnant Joseph Naus mit dem Partenkirchener Bergführer Georg Tauschl. Weil es inzwischen oft überfüllt ist, empfehlen wir einen anderen „Zugang zur Zugspitze“: einen Besuch im Zugspitzraum des Museums Werdenfels in Garmisch-Partenkirchen. [mehr]

Bilder von der Zugspitze | Bild: Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG | Matthias Fend zum Artikel Zugspitze zum Jubiläum: Tourentipps Klassische Anstiege auf Deutschlands höchsten Berg

Wer zum 200. Jubiläum der Erstbesteigung auf die Zugspitze will, sollte ausdauernd und trittsicher wandern und keine Angst vor Gletschern und Klettersteigen haben. Urlauber und Ausflügler dagegen freuen sich über die Seilbahnen: Gipfel-Panorama ganz ohne Schweiß! [mehr]

Bergsteiger auf den letzten Metern unterm Matrashaus | Bild: BR/Josef Bayer zum Artikel Bergmenschen | Leben über dem Horizont Touren auf das Matrashaus

Wild, zerklüftet, scheinbar unüberwindbar – so wirkt das Massiv des Hochkönig, wenn man vom Süden den Blick über die Wände schweifen lässt. Ganz oben: Hüttenwirt Roman Kurz und sein Matrashaus. Was Bergsteiger dort erwartet und wie man hinkommt zeigen die BR-Webserie „Bergmenschen“ und diese Tourentipps. [mehr]

Zerbröselnde Alpen: auf der Gletscherzunge liegt Steinschutt | Bild: BR/Andrea Zinnecker zum Artikel Zerbröselnde Alpen und Wegesicherheit Über den schwierigen Umgang mit Naturgefahren

An der Benediktenwand in den bayerischen Voralpen ist derzeit ein beliebter Wanderweg gesperrt. Der Grund: akute Felssturzgefahr. Zerbröselnde Alpen und Wegesicherheit im Zuge der Klimaerwärmung - mit den Naturgefahren adäquat umzugehen, das ist nach wie vor ein schwieriges Thema, vor allem, wenn menschliche Infrastruktur betroffen ist. [mehr]

Rappensee | Bild: BR/Barbara Weiß zum Artikel Tiefblau und Türkis Der Rappensee bei Oberstdorf

Wer zum Rappensee will, der kann sich nicht in eine Gondel setzen oder gemütlich über Schotterwege bis ans Seeufer spazieren. Wer zum Rappensee will, der muss sich wirklich anstrengen, denn bis zum Ufer sind 1.200 Höhenmeter zu bewältigen. [mehr]

Piccardrunde: Bald ist die Hängebrücke erreicht | Bild: BR/Andrea Zinnecker zum Artikel Die Piccard-Runde bei Obergurgl Gurgler Ferner, Hängebrücke, Schwärzenkamm und Zirbenwald

Im Mai 1931 ist Professor Auguste Piccard von Augsburg aus zu einem wissenschaftlichen Höhenflug gestartet und hat als erster Mensch mit einem Ballon die Stratosphäre erreicht, 15.785 Meter hoch. Als erster Mensch konnte er mit eigenen Augen die Erdkrümmung sehen. [mehr]

Unterwegs mit Alphorn, Tuba und Trompete | Bild: BR; Doris Bimmer zum Audio mit Informationen Unterwegs mit Alphorn, Tuba und Trompete „zFuaßtour" vom Bregenzerwald ins Oberallgäu

Matthias Schriefl und Johannes Bär sind zwei Vollblutmusiker und blasen mit Vorliebe in alles, was aus Blech ist. Weil sie in der Corona-Krise jetzt mehr Zeit als gedacht haben, erfüllen sich die beiden einen langgehegten Traum und sind seit letztem Sonntag unterwegs auf „Fuaßtour“. [mehr]

Der Taubensee - das blaue Auge des Chiemgaus  | Bild: BR; Manfred Wöll zum Artikel Lieblings-Bergseen Der Taubensee - das blaue Auge des Chiemgaus

Am Südrand der Chiemgauer Alpen, genauer gesagt an der deutsch-österreichischen Grenze zwischen Schleching, Kössen und Reit im Winkl liegt auf 1150 Metern Höhe der Taubensee, das "blaue Auge" des Chiemgaus. In ein bis zwei Stunden lässt er sich genussvoll "erwandern." [mehr]

Die erste Etappe des neuen „Dolomites UNESCO Geotrails“ | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Die erste Etappe des neuen „Dolomites UNESCO Geotrails“ Bletterbachschlucht und Weisshorn

“Dolomites UNESCO Geotrail“ heißt der neueste Weitwanderweg, der in zehn Etappen von der Bletterbachschlucht im Südtiroler Südwesten bis nach Sexten führt. Die erste Etappe führt von der Bletterbachschlucht über das Weisshorn zum Lavazè-Joch. [mehr]

Der höchste bayerische Gipfel in den Ammergauer Alpen | Bild: BR; Elisabeth Tyroller zum Artikel Der höchste bayerische Gipfel in den Ammergauer Alpen Sommertour auf die Kreuzspitze

An der Grenze zu Österreich, steht die Kreuzspitze, der mit 2185 Meter höchste Berg auf der bayerischen Seite der Ammergauer Alpen. Die Tour ist anspruchsvoll und abwechslungsreich zugleich, vor allem im Gipfelbereich sollte man schwindelfrei und trittsicher sein. [mehr]

Trends und neueste Technik der Bergretter | Bild: BR zum Artikel 100 Jahre Bergwacht Bayern Neue Trends und neueste Technik der Bergretter

Zum Abschluss unserer Rucksackradio-Serie zum 100-jährigen Bestehen der Bergwacht geht es in den Bereich der Digitalisierung und um die Frage, wie Einsatz- und Patienten-Daten künftig schneller und sicherer erhoben und weiterverarbeitet werden können. [mehr]

Oberkante des Val Udai | Bild: BR/Andrea Zinnecker zum Artikel Rundtour auf der ladinischen Rosengartenseite Val di Dona, Rifugio Dona und Val Udai

Das berühmte Val Duron, das sich von Campitello di Fassa unter den Felswänden des Plattkofels hin zur Seiser Alm und zur Antermoia-Gruppe zieht, kennen viele. Aber das Val di Dona? Das kennen sogar viele Einheimische nicht. Doch es lohnt sich! [mehr]

Georg Bayerle mit Sohn und Kindheitsfreund sitzen vor Hütte und Berghintergrund | Bild: BR/Georg Bayerle zum Video Bergauf-Bergab | 11.10.2020 Auf den Antelao, den "König der Dolomiten"

Vor 12 Jahren hat Georg Bayerle seinen Sohn Peter und einen Freund auf ihrer ersten richtigen Bergtour begleitet. Heute sind die "Buben" längst erwachsen und haben sich den Antelao vorgenommen. Was ist geblieben von ihren frühen Erlebnissen? [mehr]

Stefan Schachtl, Julia von der Linden und Sebastian Buchwieser in historischen Gewändern auf dem Weg zum Zugspitz-Gipfel | Bild: Christof Schellhammer zum Video Erstbesteigungs-Jubiläum Auf die Zugspitze - fast - wie vor 200 Jahren

Auf einer fast vergessenen Route wollen Grainauer Bergführer in historischem Gewand auf den Gipfel, 200 Jahre nach der Erstbesteigung. Die Idee stammt von Wasti Buchwieser. Schon sein Urgroßvater hat Gäste auf die Zugspitze geführt. [mehr]

Piz Bernina und Biancograt | Bild: BR zum Video Bergauf-Bergab | 30.08.2020 45 Jahre "Bergauf-Bergab": Piz Bernina und Biancograt

Piz Bernina, Biancograt - Namen, die Bergsteigerherzen höher schlagen lassen! Hermann Magerer war 1993 mit der Schweizer Bergführer-Legende Paul Nigg im Engadin unterwegs auf dieser Traumtour zum einzigen Viertausender der Ostalpen. [mehr]

Faszination und Fluch eines Kalksteinmassivs | Bild: BR; Georg Bayerle zum Video Bergauf-Bergab | 02.09.2018 Die Watzmann-Überschreitung - eine alpine Herausforderung

Der Watzmann ist das beherrschende Bergmassiv im Osten der bayerischen Alpen. Den Gipfelgrat zu überqueren ist eine alpinistische Herausforderung, erst recht für einen 12-Jährigen - selbst wenn der in den Bergen aufgewachsen ist. [mehr]

Mehrere Bergsteiger an einem Felsgrat am Watzmann | Bild: BR zum Video mit Informationen Der Watzmann Mächtiges Felsmassiv überm Königssee

Für Bergsteiger ist nicht nur der 2.713 Meter hohe Gipfel des Watzmann im Nationalpark Berchtesgaden ein erstklassiges Ziel, sondern auch die berühmte Watzmann-Ostwand. Zudem bieten Watzmannfrau und die Watzmann-Kinder genug Potenzial für Berggeschichten. [mehr]

Klettern in der Fränkischen Schweiz mit Lina Fürbacher und Hannes Huch | Bild: BR Fernsehen zum Video Bergauf-Bergab | 27.05.2019 Frühling in der Fränkischen Schweiz und im Verwall

Ab Pfingsten machen nach und nach viele Berghütten auf - endlich geht sie richtig los, die Sommersaison in den Bergen! Wir starten mit Klettern und Trailrunning in der Fränkischen Schweiz. Außerdem geht es rund um die Darmstädter Hütte im Verwall. [mehr]

Bergtour am Triglav | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video König der Julier Herbsttour am Triglav

Eine Herbsttour am Triglav. Erzwingen lässt sich das Gipfelglück nur selten, am Berg zählt schon das Erlebnis. Denn schon im September zeigte sich der höchste Berg Sloweniens mit einem verschneiten Gipfel und stürmischen Wetterkapriolen. [mehr]

Wandern und klettern am Säntis | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Der Säntis Alpines Wunderland zwischen Kultur- und Urlandschaft

Am Säntis beherrschen zwar Technik und Tourismus den Hauptgipfel, doch die markanten Grate und die tiefen Talfalten des Alpstein machen daraus ein alpines Wunderland zwischen Kultur- und Urlandschaft. [mehr]

Tourentipps Bayerische Alpen | Bild: BR/Stefan Herbke zum Thema Bayerische Alpen Herbstzeit ist Wanderzeit

In Höhenlagen unter 2.000 Meter ist die Sonne auch im Herbst noch stark genug, um jegliche Gedanken an den kommenden Winter zu verdrängen und die Saison für Bergwanderer bis in den November hinein zu verlängern. Hier einige Vorschläge für Tipps für herbstliche Bergtouren. [mehr]