Bergsteigen mit dem Bayerischen Rundfunk

Genaue Skitourenplanung künftig schon am Freitagabend möglich | Bild: BR; Georg Bayerle Morgen | 06:05 Uhr BAYERN 2 zum Artikel Skitourenplanung künftig schon am Freitagabend möglich Neues vom bayerischen Lawinenlagebericht

Morgens kurz vor 7 Uhr den aktuellen Lawinenlagebericht live im Rucksackradio hören – das gehört zum Winter wie der Schnee. Jetzt aber gibt es eine wesentliche Neuerung zum diesjährigen Winterstart: Der bayerische Lawinenlagebericht wird immer schon am Freitagnachmittag veröffentlicht. [mehr]

Bergauf-Bergab Lawinenabgang 2009 | Bild: BR 16.12. | 18:45 Uhr BR Fernsehen zum Video 2009: Von Lawine verschüttet Berg-Drama um BR-Team - "Es war völlig irreal"

Vor fast 10 Jahren war das Team von Bergauf-Bergab bei Dreharbeiten im Engadin von einer Lawine erfasst worden. Am Anfang der Skitourensaison wiederholt Bergauf-Bergab die filmische Aufbereitung dieses Lawinenunfalls. [mehr]

Wandern im Naturpark Moheda Alta in der Extremadura | Bild: BR; Christoph Thoma Morgen | 06:05 Uhr BAYERN 2 zum Artikel Die Silberroute der Kraniche in Spanien Wandern im Naturpark Moheda Alta in der Extremadura

Im Südwesten Spaniens, an der „Silberstraße“ in den Weiten der Extremadura, an den Stauseen in den Naturparks nahe der Grenze zu Portugal, überwintern rund 35.000 dieser stolzen Vögel, darunter auch Kraniche aus Deutschland. [mehr]

Illustration: Berge, Schriftzug - Bergrätsel | Bild: BR Morgen | 06:05 Uhr BAYERN 2 zum Artikel Auflösung! Das Bergrätsel im Dezember

Lang und dunkel sind jetzt die Nächte. In unserem Dezember-Bergrätsel tauchten wir ein in die dunklen Abgründe der alpinen Natur ... [mehr]

Unterwegs auf dem Pilgerweg zwischen Bad Wiessee und Gmund | Bild: BR; Barbara Weiß Morgen | 06:05 Uhr BAYERN 2 zum Artikel Wandern mit Rucksackradio-Hörern Unterwegs auf dem Pilgerweg zwischen Bad Wiessee und Gmund

Wir haben Sie, liebe Hörer, aufgerufen, uns ihre Lieblingswanderung zu verraten. Stephan Fuhrmann aus Bad Wiessee am Tegernsee hat uns daraufhin eingeladen, mit ihm am vorweihnachtlich gestimmten Tegernsee den Pilgerweg von Bad Wiessee nach Gmund zu gehen. [mehr]

Hans Kammerlander und Berg der Seele | Bild: iStock; Planet WatchThimfilm Morgen | 06:05 Uhr BAYERN 2 zum Audio mit Informationen Rucksackradio-Kino-Preview Manaslu: Hans Kammerlanders Schicksalberg auf der Leinwand

Rund 500 Gäste kamen zur Bayern-2-Kino-Preview „Manaslu“ in den Mathäser-Kinopalast in München. Der 8163 Meter hohe Manaslu ist der Schicksalsberg des Südtiroler Extrembergsteigers Hans Kammerlander und der einzige der 14 Achttausender, der ihm noch „fehlt“. [mehr]

Bergauf-Bergab Lawinenabgang 2009 | Bild: BR 16.12. | 18:45 Uhr BR Fernsehen zur Bildergalerie Bergauf-Bergab Rückblick - Lawinenunglück bei Dreharbeiten 2009

Das Team von Bergauf-Bergab war bei Dreharbeiten im Engadin von einer Lawine erfasst worden. Der Kameramann, sein Assistent und ein Begleiter wurden unter den Schneemassen begraben, konnten aber in kürzester Zeit unverletzt befreit werden. [mehr]

DAV Expeditionskader 2018 am Shivling | Bild: DAV/Michi Wärthl zum Video Bergauf-Bergab | 02.12.2018 Solo, Speed und steile Skiabfahrten

Im alpinen Jahresrückblick geht es um Solo, Speed und steile Abfahrten. Georg Bayerle ist im Malfontal unterwegs, das mit Liften erschlossen werden soll. Und Michael Düchs spricht mit Nachwuchsalpinisten über ihre Expedition zum Shivling. [mehr]

Mehr Bergthemen

Bergwacht Bayern | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Der große Run auf die Berge Neue Herausforderungen für die Retter

Die Bergsportarten werden immer vielfältiger und locken neues Publikum. Folge: Die Bergrettung muss immer häufiger überforderten Bergtouristen helfen. Das bringt die ehrenamtlichen Retter an ihre Grenzen. [mehr]

Klettern an der Zellerwand | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Eine Familiengeschichte Klettern in der Zellerwand

Als Reiner Müller in den 70er-Jahren die ersten Routen an der Zellerwand im Chiemgau erschlossen hat, war er ein Pionier. Heute klettern seine Söhne in den extremen Routen der markanten Felswand im Achental und auch die dritte Generation steigt schon ein und setzt die Familiengeschichte fort. [mehr]