4

Bergtour per Bus & Bahn Auf den Roten Stein in den Lechtaler Alpen

Bergtour in den Lechtaler Alpen: Vom Bahnhof Bichlbach im Tiroler Außerfern geht es auf den Roten Stein (2366m). Kraxel-Fans dürfen sich über die leichte Kletterei am Gipfel freuen. Auch der Abstieg Richtung Berwang ist anspruchsvoll.

Published at: 23-7-2021

Grüne Grasflanken am Roten Stein | Bild: DAV GOC

Lechtaler Alpen: Von Bichlbach auf den Roten Stein

Interaktive Karte - es werden keine Daten von Google Maps geladen.

Lechtaler Alpen: Von Bichlbach auf den Roten Stein

Von Bichlbach auf den Roten Stein und Abstieg nach Berwang

Vom Bahnhof Bichlbach zunächst recht unspektakulär entlang der Fahrstraße bis kurz vor Bichlbächle, dann rechts südwärts auf (meist) sonnigem Steig etwa siebenhundert Höhenmeter zügig hinauf zum Bichlbacher Jöchle. Guter Pauseplatz. Anschließend geht es südseitig um den felsigen Fuß des Schafkopfs herum. Danach steigt das Gelände – das auch bei Murmeltieren beliebt ist – nach und nach an und wird immer anspruchsvoller. Im letzten Abschnitt gibt es mehrere ausgesetzte Stellen mit leichter Kletterei (teilweise versichert).

Tourdaten: Auf den Roten Stein (2366m) in den Lechtaler Alpen

Schwierigkeit schwer

Strecke 20 km

Dauer 8 Std

Aufstieg 1300 Hm

Abstieg 1300 Hm

Beste Jahreszeit Sommer und Herbst – nur während schneefreier Jahrezeit

Der westseitige Abstieg in Richtung Berwang führt steil durch loses Geröll und verlangt achtsames Gehen. Auch im unteren Wegteil am Älpelesbach entlang gibt es noch mehrere Stellen, wo man nicht stolpern sollte. Der Steig endet am östlichen Ortsrand von Berwang. Auf Fahr-/Wanderweg zurück nach Bichlbach.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Ausgangs- und Zielpunkt: Bichlbach-Berwang

Der Bahnhof Bichlbach-Berwang liegt auf der Strecke der Außerfernbahn, die von Kempten über Pfronten und Reutte nach Garmisch-Partenkirchen verläuft. Erreichbar über die Bahnstrecken Buchloe-Lindau oder München-Garmisch-Partenkirchen.

Eine zielgenaue und detaillierte Verbindungssuche bietet der Bayern Fahrplan.

Unsere Öffi-Touren werden empfohlen vom "Gay Outdoor Club", der Alpenvereinssektion für Menschen aus der LGBTIQ-Community.


4