4

Bergtour per Bus & Bahn Auf den Hochmiesing bei Bayrischzell

Der Hochmiesing ist im Vergleich zur benachbarten Rotwand ein stillerer Gipfel. Er ist 1883 Meter hoch und bietet ein großes Gipfelplateau mit guter Fernsicht in alle Richtungen. Unterhalb des Berges liegt der schöne Soinsee.

Stand: 19.05.2021

Am Soinsee mit Blick auf den Hochmiesing | Bild: Lars Reichenberg

Bergtour bei Bayrischzell: Hochmiesing

Interaktive Karte - es werden keine Daten von Google Maps geladen.

Bergtour bei Bayrischzell: Hochmiesing

Gipfel neben der bekannten und belebten Rotwand

Vom Bahnhof Geitau über Wiesen durch die Ortschaft und am Segelflugplatz vorbei in den Wald. Am Wegweiser hält man sich rechts und geht Richtung Taubenstein. Weite Strecken geht es über steile Fahrstraßen zum Taubensteinhaus und zur Kleintiefenthal-Alm. Dort endet die Straße. Weiter in Serpentinen hinauf zum Sattel zwischen Rotwand und Hochmiesing und dann nach links weiter zum Gipfel.

Tourdaten: Von Bayrischzell auf den Hochmiesing (1883m)

Schwierigkeit mittel

Strecke 20 km

Dauer 8 Std.

Aufstieg 1100 Hm

Abstieg 1100 Hm

Beste Jahreszeit Mai bis November

weitere Infos zur Tour gibts
hier

GPS-Track zum Download Format: GPX Größe: 132,14 KB

Im Abstieg zurück zum Miesingsattel gehen, dann links auf markiertem Steig zur Großtiefentalalm. Von dort wieder auf Fahrstrasse am Soinsee und den Ruchenköpfen vorbei in Westschleife zurück nach Geitau. Man kann auch in entgegengesetzter Richtung gehen, also Aufstieg über den Soinsee und Abstieg übers Taubensteinhaus.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

per Bahn: Bahnhof Geitau (Strecke München – Bayrischzell), Verbindung stündlich

Eine zielgenaue und detaillierte Verbindungssuche bietet der Bayern Fahrplan.

Unsere Öffi-Touren werden empfohlen vom "Gay Outdoor Club", der Alpenvereinssektion für Menschen aus der LGBTIQ-Community.


4