19

Bergtour per Bus & Bahn Auf das Immenstädter Horn im Oberallgäu

Komplizierte Anreise ins Allgäu? Von wegen! Gerade das Oberallgäu ist gut mit dem Zug erreichbar. Das Immenstädter Horn lädt wegen seiner schnellen Zugänglichkeit vom Bahnhof aus zu einer Halbtages- oder Langschläfertour ein.

Published at: 9-6-2021

Blick über den Großen Alpsee beim Immenstadt | Bild: dpa/picture-alliance

Bergtour in der Nagelfluhkette: Immenstädter Horn

Interaktive Karte - es werden keine Daten von Google Maps geladen.

Bergtour in der Nagelfluhkette: Immenstädter Horn

Auf den Hausberg von Immenstadt (1489m)

Die Tour startet direkt am Bahnhof in Immenstadt, der von München aus in knapp zwei Stunden (inkl. Umsteigen) erreichbar ist. Man überquert die Gleise in Richtung Steigbachtal und geht den gut ausgeschilderten und steilen Weg nach dem Friedhof hinauf zur Hornkanzel, dem ersten Ziel. Von der Kanzel hat man einen wunderbaren Ausblick auf Immenstadt sowie den kleinen und großen Alpsee. Im weiteren Verlauf trifft man auf einen Forstweg, der wieder hinab zum Steigbachtal führt. In den Sommermonaten kann dieser Weg auch als Aufstieg genutzt werden, im Winter ist dort Schongebiet. Man geht ein Stück auf dem Forstweg, bis ein Waldweg abzweigt, dem man folgt. Nach einem weiteren kurzen Aufstieg erreicht man eine Lichtung bzw. den Buckelrücken des Immenstädter Horns. Weit über Immenstadt thront das Gipfelkreuz und bietet einen tollen Blick auf die Umgebung.

Tourdaten: Von Immenstadt auf das Immenstädter Horn (1489m)

Schwierigkeit leicht

Strecke 12 km

Dauer 4 Std.

Aufstieg 780 Hm

Abstieg 780 Hm

Beste Jahreszeit ganzjährig

weitere Infos sowie einen GPS-Track gibt's
hier

Der Abstieg kann wie der Aufstieg erfolgen, lässt sich aber in viele Himmelsrichtungen verlängern. Wir beschreiben hier den Abstieg über den Sattel zwischen Immenstädter und Gschwender Horn. Auf dem Weg kommen man an der Hornklause und der Bierleinhütte vorbei, in denen man auch übernachten kann. Weiter geht es auf dem asphaltierten Weg abwärts nach Bühl und von dort entlang der Bahnstrecke zurück zum Bahnhof Immenstadt.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

per Bahn: Bahnhof Immenstadt (Strecke München – Lindau/Oberstdorf

Eine zielgenaue und detaillierte Verbindungssuche bietet der Bayern Fahrplan.

Unsere Öffi-Touren werden empfohlen vom "Gay Outdoor Club", der Alpenvereinssektion für Menschen aus der LGBTIQ-Community.


19