BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: DAX kaum verändert erwartet | BR24

© BR
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: DAX kaum verändert erwartet

Es fehlen wieder Impulse von großen Aktienmärkten in Asien, da die Börsen in China und Japan geschlossen sind. Es gibt wieder jede Menge Quartalszahlen - so von BASF. Bei dem Konzern ist der Gewinn eingebrochen.

Per Mail sharen
Von
  • Yvonne Unger

Beim Chemiekonzern BASF ist der Gewinn im ersten Quartal eingebrochen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern sowie vor Sondereinflüssen ging um 24 Prozent zurück auf 1,7 Milliarden Euro. Der Konzern begründet das vor allem mit niedrigen Beiträgen der Segmente Materials und Chemicals. Im Segment Agricultural Solutions sei die Ergebnisentwicklung stark gewesen. Den Ausblick für dieses Jahr bestätigt BASF.

Ölpreis weiter unter Druck

An den Aktienmärkten in Asien fehlen wieder wichtige Marktteilnehmer, denn die Börsen in Japan und China sind feiertagsbedingt weiterhin geschlossen. Der südkoreanische Leitindex KOSPI verliert 0,7 Prozent. Damit folgt er den Vorgaben von der Wall Street. Dort büßte der Dow Jones gestern 0,5 Prozente ein. Begründet wurde das vor allem mit dem fallenden Ölpreis. Das Barrel Nordseeöl der Sorte Brent kostet nun rund 70,40 Dollar. Das sind ungefähr 4 Dollar weniger als vor einer Woche. Vor diesem Hintergrund wird der DAX zum Handelsbeginn kaum verändert erwartet. Und der Euro ist 1,11 71 Dollar.