Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Börse: Ölpreise sinken
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Mitgliedsstaaten der Opec und andere Förderstaaten wollen ihre seit Jahren geltende Drosselung der Förderung verschärfen, um die Ölpreise hoch zu halten. Die Preise sinken trotzdem.

Klimawandel: Opec-Kartell muss mit weniger Ölförderung rechnen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das Opec-Ölkartell stellt heute seine Studie zur Entwicklung auf den Energiemärkten vor. Wegen des Börsengangs von Saudi Aramco dürfte die optimistisch ausfallen. Investoren warnen aber vor einer schrumpfenden Förderung angesichts des Klimawandels.

Milliarden-Börsengang von saudischem Ölriesen Aramco
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Saudi-Arabien peilt mit dem weltweit führenden Ölkonzern Aramco den größten Börsengang aller Zeiten an. Nach mehrfacher Verzögerung erhielt der Staatskonzern nun die Genehmigung für den Gang aufs Parkett.

Börse: Lage an den Ölmärkten entspannt sich
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der gestrige Ölpreisschock scheint sich gelegt zu haben. Die Anleger halten sich trotzdem zurück. Sie warten auf die Zinsentscheidung der US-Notenbank.

Börse: Anleger bleiben vorsichtig
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der gestrige Ölpreis-Schock wirkte auch heute an den Börsen nach. Die Investoren blieben nervös, auch wenn die Ölpreise wieder nachgeben.

Börse: Öl-Schock bremst auch Dow Jones
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Angriffe auf Ölanlagen in Saudi-Arabien haben die Kapitalmärkte verunsichert. Der Ölpreis schnellte so stark in die Höhe wie seit dem Golfkrieg nicht mehr – fast Prozent waren es zeitweise mehr. Das setzte dem DAX genauso wie dem Dow Jones zu.

Börse: Ölpreisschock beendet Erfolgsserie beim DAX
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach acht Tagen mit Gewinnen schloss das deutsche Börsenbarometer 0,7 Prozent schwächer bei 12.380. Der M-DAX gab sogar etwas mehr als ein Prozent nach. Auf die Stimmung drückte der der rasante Anstieg des Ölpreises um zeitweise rund 20 Prozent.

Öl für 90 Tage - Die deutschen Reserven

    Nach dem Angriff auf die saudischen Öl-Felder hat sich US-Präsident Donald Trump bereit erklärt, notfalls die strategischen Öl-Reserven der Vereinigten Staaten anzuzapfen. Die Bundesregierung könnte bei Bedarf einen ähnlichen Schritt gehen.

    Nach Angriff auf saudische Raffinerie: Ölpreis deutlich höher
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Drohnenangriffe auf den Ölkonzern Saudi Aramco haben für einen dramatischen Einbruch der saudischen Ölproduktion gesorgt und so den Preis für Rohöl in die Höhe getrieben. Allerdings könnten andere Öl-Förderländer diese Ausfälle ausgleichen.