BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Nach Abzug der US-Truppen: Chinas Interessen in Afghanistan

    China grenzt an Afghanistan. Doch gegenüber dem Nachbarland hielt Peking sich lange zurück und ließ den Westen machen. Nun sind die US-Truppen abgezogen, die Taliban streben nach der Macht. Wie sieht man das in Peking?

    Tokio 2020: So lief die erste Olympia-Nacht für Deutschland

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Für die deutschen Starter begann das erste Olympia-Wochenende in Tokio durchwachsen, einzig die Ruderer überzeugten mit durchweg starken Auftritten. Die erste Goldmedaille der Sommerspiele sicherte sich China.

    Mehr als 50 Tote durch Unwetter in China - neuer Taifun droht

      In der von Rekordregenfällen betroffenen chinesischen Provinz Henan ist die Zahl der Toten auf über 50 gestiegen. Mehr als 495.000 Menschen wurden evakuiert - und die Behörden warnen vor weiteren Unwettern durch den Taifun "In-fa".

      Zahl der Toten nach Überflutungen in China steigt auf 33

        Die Zahl der Todesopfer nach den Überschwemmungen in der chinesischen Provinz Henan ist auf mindestens 33 gestiegen. Seit vergangenem Freitag seien mehr als 376.000 Menschen aus Gefahrengebieten evakuiert worden, berichtet das chinesische Fernsehen.

        Mindestens 25 Tote nach Überschwemmungen in China

        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Mindestens 25 Menschen sind bei schweren Überschwemmungen in Zentralchina ums Leben gekommen. Durch die Fluten waren auch hunderte Menschen in U-Bahnen eingeschlossen, das Wasser teils bis zu den Schultern. Auch Kultusstätten stehen unter Wasser.

        Deutschland wehrt sich gegen chinesische Corona-Strafen

          In der Corona-Krise schottet sich China weitgehend gegenüber dem Ausland ab. So stellt Peking Flugverbindungen vorübergehend ein, wenn fünf Corona-Positive ins Land gebracht worden sind. Deutschland will sich dagegen nun wehren.

          Hongkong: Chefredakteur der eingestellten "Apple Daily" in Haft

            Die Polizei in Hongkong hat den Ex-Chefredakteur der inzwischen eingestellten Zeitung "Apple Daily" festgenommen. Lam Man Chung stehe unter dem Verdacht, "in Absprache mit ausländischen Kräften die nationale Sicherheit gefährdet" zu haben, heißt es.

            Industrie-Präsident: Wirtschaft braucht Digitalisierung

              Wie zukunftsfähig ist die deutsche Wirtschaft? Wie lässt sich eine wettbewerbsfähige klimaneutrale Ökonomie aufbauen? Beim "Bayerischen Wirtschaftstag" des Wirtschaftsbeirats Bayern forderte der BDI-Präsident mehr Tempo und ehrliche Analysen.

              Einreise nach China und in die USA derzeit kaum möglich

                Für die USA brauchen Geschäftsreisende aktuell eine Sondergenehmigung. Von touristischen Reisen rät das Auswärtige Amt ab. Ähnliches gilt für China: Wer hier einreisen möchte, braucht nicht nur viel Zeit, sondern sollte auch psychisch belastbar sein.

                "Taiwan Acts": Soziale Architektur aus Asien

                  Taiwan wurde 1999 durch ein Erdbeben erschüttert, in dessen Folge sich eine neue Form von krisenfester, sozialer und nachhaltiger Baukunst entwickelte. Das Architekturmuseum der TU zeigt das jetzt in einer emotionalen Ausstellung.