Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Börse: Techwerte und Bayer-Aktien im Aufwind | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Techwerte und Bayer-Aktien im Aufwind

Bayer muss in einem Glyphosat-Prozess in den USA weniger Schadenersatz an ein an Krebs erkranktes Ehepaar bezahlen, die Fusion von T-Mobile US und Sprint kommt offenbar voran und Intel hat gute Zahlen vorgelegt. Das hat den Aktien Schwung verliehen.

Per Mail sharen
Teilen

Technologiewerte und die Aktien von Bayer sind gefragt kurz nach Handelsstart an den deutschen Aktienmärkten. Der DAX ist mit einem Plus gestartet und gewinnt rund 10 Minuten danach 0,1 Prozent auf 12. 374 Punkte. Das Papier von Infineon ist größter DAX-Gewinner mit einem Plus von 0,9 Prozent, SAP haben 0,8 Prozent zugelegt, die Telekom-Aktie 0,9 Prozent und das Papier von Bayer 0,5 Prozent.

Bayer kommt um Milliardenstrafe herum

Die Aktie des Pharma- und Agrarchemiekonzerns profitiert davon, dass die Richterin in einem Glyphosat-Prozess in den USA die Strafe für Bayer drastisch gesenkt hat. Der Pharma- und Agrarchemiekonzern soll nun einem an Krebs erkranktes Ehepaar statt zwei Milliarden Dollar nur 86,7 Millionen Dollar an Schadenersatz bezahlen.

Intel hat Anleger überrascht

Die Techwerte profitieren von guten Zahlen aus US-Unternehmen. So hat der Chiphersteller Intel die Anleger gestern nach US-Börsenschluss einen Quartalsbericht vorgelegt, der besser als erwartet worden ist. Die Intel-Aktie kletterte nachbörslich um rund 6 Prozent. Spekulationen, dass das US-Ministerium heute die Fusion der Telekom-Tochter T-Mobile US mit dem US-Konzern Sprint billigen könnte, gibt der Telekom-Aktie Rückenwind. Der Euro kostet 1, 11 38 Dollar.