BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

Börse: Japans Exportwirtschaft schrumpft weiter | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Japans Exportwirtschaft schrumpft weiter

Die Ausfuhren sind im November zum zwölften Mal in Folge gesunken, im Jahresvergleich wurde fast acht Prozent weniger ins Ausland geliefert, als im Jahr zuvor. Das drückt auf den Nikkei. An Europas Börsen wird man heute auf die Autoaktien schauen.

Per Mail sharen

Japan hat im November wieder weniger exportiert. Allerdings fällt das Minus damit nicht ganz so drastisch aus wie befürchtet. Und: im Oktober hatte der Exportrückgang außerdem noch über 9 Prozent betragen. Das Problem: Unter anderem wirkt sich der Handelsstreit zwischen China und den USA auf die japanischen Exporteure aus. An den Börsen ist man wenig begeistert vom neuerlichen Export-Rückgang, Japans Nikkei-Index gibt ein halbes Prozent nach.

PSA und FiatChrysler kurz vor Zusammenschluss

An den europäischen Börsen wird man heute auch auf die Autobranche schauen müssen. Berichten zufolge könnte womöglich heute die Fusion des Opel-Mutterkonzern PSA mit Fiat Chrysler offiziell verkündet werden. Der Aufsichtsrat des französischen PSA-Konzerns hat den Zusammenschluss angeblich bereits abgesegnet. Damit noch kurz zum Euro: der steht aktuell bei 1,11 35 Dollar.