Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Börse: DAX startet 0,3 Prozent höher
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Handelsstreit zwischen den USA und China scheinen sich die Wogen wieder etwas zu glätten. Das macht den Investoren offenbar Mut. Der DAX eröffnet mit Punktgewinnen.

Börse: Gewinnmitnahmen bescheren DAX ein Minus
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach den deutlichen Gewinnen von gestern, scheinen an den deutschen Aktienmärkten heute viele Anleger Kasse gemacht zu haben. Der DAX zeigte am Ende 0,7 Prozent ins Minus. M-DAX und TecDAX verabschiedeten sich mit leichten Verlusten.

Börse: DAX startet gut behauptet
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die deutschen Börsen sind zumindest gut behauptet gestartet wie erwartet. Der DAX pendelt um die Marke von 13.000, aktuell steht er knapp drüber bei 13.007, das ist ein kleines Plus von 0,1 Prozent.

Börse: DAX wieder über 13.000
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nachdem der DAX gestern zwei Prozent einbüßte und wieder unter die Marke von 13.000 Zähler rutschte, kommt nun - wie erwartet - die Gegenreaktion.

Börse: Negative Stimmung an den Märkten
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Zollstreitigkeiten haben die Börsen wieder fest im Griff. Weltweit machen die Anleger überwiegend Kasse.

Börse: DAX landet tief im Minus - nach Trump-Tweet
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Donald Trump hat einmal mehr die gute Stimmung an den Aktienmärkten verdorben. Der US-Präsident hat einfach mal so neue Strafzölle verhängt. Diesmal trifft es Brasilien und Argentinien.

Börse: Aktienmärkte in Asien uneinheitlich
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Unsicherheiten rund um den Handelskonflikt zwischen den USA und China bleiben. Die Anleger halten sich zurück. Sie warten auf den Inhalt der Protokolle zur geldpolitischen Sitzung der Bank of Japan, und der DAX wird kaum verändert erwartet.

Börse: Aktienmärkte in Asien uneinheitlich
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Unsicherheiten rund um den Handelskonflikt zwischen den USA und China bleiben. Die Anleger halten sich zurück. Sie warten auf den Inhalt der Protokolle zur geldpolitischen Sitzung der Bank of Japan - und der DAX wird kaum verändert erwartet.

Börse: DAX steigt im November zum dritten Mal
  • Artikel mit Audio-Inhalten

An den deutschen Aktienmärkten herrscht heute erneut Zurückhaltung, denn der Streit zwischen den USA und China, verunsichert und von der Wall Street gibt es kaum Impulse. Insgesamt scheint der DAX aber unaufhaltsam nach oben zu marschieren.

Börse: An den Börsen herrscht das Prinzip Hoffnung
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Man hofft, dass US-Präsident Trump nicht nur leere Worte in Bezug auf die Verhandlungen mit China ausgesprochen hat, sondern nun der Abschluss eines Teilabkommens geschafft wird. Der Konjunktur würde das helfen, dem DAX gibt es einen Schub.