BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Börse: Infineon führt den DAX an | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Infineon führt den DAX an

Diese Woche legen zehn DAX-Konzerne ihre Quartalsberichte vor. Heute waren Bayer und Infineon an der Reihe. Infineon avanciert zum DAX-Gewinner, Bayer zum bisherigen Tagesverlierer.

Per Mail sharen

Die Aktien von Infineon führen den DAX mit an. Sie gewinnen 4,3 Prozent auf 22,60 Euro. Der Chiphersteller hat wegen der Corona-Krise einen kleinen Quartalsverlust von 128 Millionen Euro hinnehmen müssen. Unter dem Strich sieht er sich aber gut gerüstet für die Folgen der Pandemie und hebt sogar seine Prognose leicht an. Das hört man an den Börsen gerne.

Bayer mit hohem Verlust

Bayer stehen auf der Verliererseite ganz oben. Der Pharmariese hat seinen Glyphosat-Vergleich in den USA in die Bilanz für das zweite Quartal genommen. Deshalb entsteht der gigantische Quartalsverlust von 9,5 Milliarden Euro. Ohne diese Sonderbelastung sieht sich aber Bayer ebenfalls gut aufgestellt. Die Aktie verliert 2,3 Prozent an Wert. Der DAX kann auf seine gestrigen kräftigen Gewinne noch etwas drauf satteln. Er gewinnt 66 auf 12.712 Punkte. Der Euro kostet 1, 17 70 Dollar

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!