BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Börse: Evotec holt Staatfonds von Abu Dhabi ins Boot | BR24

© BR

Das Hamburger Biotech- und Forschungsunternehmen Evotec besorgt sich über eine Kapitalerhöhung frisches Geld. Der Staatsfonds von Abu Dhabi wird neuer Großaktionär.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Evotec holt Staatfonds von Abu Dhabi ins Boot

Das Hamburger Biotech- und Forschungsunternehmen Evotec besorgt sich über eine Kapitalerhöhung frisches Geld. Der Staatsfonds von Abu Dhabi wird neuer Großaktionär.

Per Mail sharen

Der Biotechkonzern, dessen Aktien sowohl im MDAX als auch im TecDAX notiert sind, will im Rahmen der Kapitalerhöhung ohne Bezugsrecht knapp 11 ½ Millionen Aktien ausgegeben. Das soll insgesamt 250 Millionen Euro in die Kassen spülen, hat Evotec in der Nacht mitgeteilt. Im Rahmen der Privatplatzierung werde der Staatsfond von Abu Dhabi 200 Millionen Euro investieren, das entspreche einer Beteiligung von etwa 5,6 Prozent.

Den Rest sichert sich der Evotec-Anteilseigner Novo Holdings, der dadurch weiterhin einen Anteil an Evotec von etwa 11 Prozent hält. Die neuen Aktien werden zu einem Bezugspreis von 21 Euro 78 Euro pro Aktie ausgegeben und damit 3,4 Prozent unter dem letzten Schlusskurs. Mit dem Geld will Evotec sein Geschäft weiter ausbauen.

Gemischte Vorgaben für den Start des DAX

Die US-Börsen haben gestern kräftig zugelegt, vor allem die Technologieaktien im Nasdaq. Der Dow Jones stieg um 0,9 Prozent, der Nasdaq sogar um 2,6 Prozent. Die Börsen in Asien hingegen zeigen sich trotz starker Konjunkturdaten aus China nur wenig verändert. In Tokio notiert der Nikkei 0,1 Prozent im Plus. Chinas Außenhandel hat im September weiter angezogen und erholt sich zunehmend von den Folgen der Corona-Pandemie. So stiegen die Ausfuhren aus der Volksrepublik im Vorjahresvergleich um 9,9 Prozent. Der Euro notiert am Morgen mit rund 1,18 Dollar.