BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: DAX schließt 0,4 Prozent im Plus | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: DAX schließt 0,4 Prozent im Plus

Handelsstreitigkeiten, Konjunkturmeldungen, Spekulationen um eine Fusion in der Telekommunikationsbranche und eine Transaktion der Deutschen Bank bestimmten das Geschehen an der Börse.

Per Mail sharen

Der deutsche Aktienmarkt hat den Handel uneinheitlich beendet. Der DAX schloss 0,4 Prozent im Plus bei 13.287 Punkten – obwohl sich die Stimmung der deutschen Exporteure im November laut ifo-Institut wieder verschlechtert hat. Die größten Gewinner im DAX waren die Aktien von Henkel und der Deutschen Telekom mit einem Plus von bis zu 1,5 Prozent. Der französische Telekommunikationskonzern Orange hat Spekulationen über einen Zusammenschluss der Firma mit der Telekom zurückgewiesen.

Deutsche Bank verkauft angeblich Tranche aus Abwicklungsportfolio

Die Deutsche Bank verkaufte Finanztitel im Wert von 50 Milliarden Dollar an die US-Investmentbank Goldman Sachs, wie die Nachrichtenagentur Reuters heute von drei mit der Angelegenheit vertrauten Person erfahren haben will. Sprecher der beiden Banken lehnten einen Kommentar ab. Zuerst hatte Bloomberg über den Verkauf berichtet. Die Aktien der Deutschen Bank gewannen gut 1 Prozent – die von Goldman notieren in New York minimal im Minus. Der Dow Jones hält sich knapp im Plus. Und der Euro ist 1,10 Dollar wert.