BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: Anleger kehren an die Märkte zurück | BR24

© BR
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

Niedrigere Neu-Infektionen, eine rückläufige Zahl bei den Todesfällen in mehreren Ländern Europas, den USA und Asiens: die Anzeichen für ein Abflachen der Corona-Pandemie mehren sich. Das hat dem Dow Jones und dem Nikkei-Index Auftrieb gegeben.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Anleger kehren an die Märkte zurück

Niedrigere Neu-Infektionen, eine rückläufige Zahl bei den Todesfällen in mehreren Ländern Europas, den USA und Asiens: die Anzeichen für ein Abflachen der Corona-Pandemie mehren sich. Das hat dem Dow Jones und dem Nikkei-Index Auftrieb gegeben.

Per Mail sharen
Von
  • Monika Stiehl

Die leise Hoffnung auf eine Entspannung in der Virus-Krise lässt die Anleger wieder bei Aktien zugreifen. Auch die angekündigten massiven Finanzhilfen der Regierungen und Notenbanken, um die Konjunktur zu stützen, sorgen für Zuversicht.

Japan schnürt großes Konjunkturpaket

Heute will die japanische Regierung ein knapp eine-Billion-Dollar-schweres Paket beschließen. Dabei sollen alle Schritte in der Haushalts-, Geld- und Steuerpolitik unternommen werden, so hieß es im Entwurf. Da wird die Pandemie als größte Krise für die Wirtschaft seit dem Zweiten Weltkrieg bezeichnet. In der Finanzkrise 2009 hatte Japan ein Rettungspaket in Höhe von 514 Milliarden Dollar auf den Weg gebracht, um die Konjunktur zu stützen. Ministerpräsident Shinzo Abe kündigte an, dass das nun anstehende Paket beispiellos sein werde.

Nikkei und Dow Jones deutlich im Plus

Das hat dem japanischen Leitindex Nikkei an der Börse in Tokio deutlich Auftrieb gegeben. Er gewinnt eine knappe Stunde vor Handelsschluss rund 5 Prozent. In Shanghai geht es um 1,7 Prozent nach oben. An der New Yorker Wall Street hatte der Dow Jones gestern um 7,7 Prozent zugelegt. Der Ölpreis hat wieder angezogen. Das Barrel Nordseeöl verteuert sich um rund einen Dollar auf gut 34 Dollar im Moment. Der Euro steht bei 1, 08 22 Dollar.