BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Hans Prechtl, Landratsamt Schwandorf
Bildrechte: Hans Prechtl, Landratsamt Schwandorf

Hier ist es noch intakt: Das mobile Impfzentrum in Schwandorf ist komplett ausgebrannt

1
Per Mail sharen

    Technischer Defekt: Mobiles Impfzentrum in Schwandorf brennt aus

    Plötzlich sind den Mitarbeitern Flammen entgegen geschlagen: Ein mobiles Impfzentrum ist in Schwandorf komplett niedergebrannt. Ein angrenzender Großmarkt musste evakuiert werden. Der Schaden ist beträchtlich.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Veronika Meier
    • BR24 Redaktion

    In Schwandorf ist ein mobiles Impfzentrum komplett ausgebrannt. Wie die Polizei heute mitteilt, war den Betreibern des Impfzentrums vor einem Großmarkt in Schwandorf am Samstagabend Rauch im Inneren des Anhängers aufgefallen.

    Personal und Kunden vorsorglich in Sicherheit gebracht

    Gleich darauf schlugen ihnen bereits Flammen entgegen. Die Mitarbeiter konnten sich selbstständig retten, das Impfmobil stand allerdings kurze Zeit später komplett in Flammen. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf das angrenzende Warenhaus verhindern, trotzdem wurde dessen Fassade beschädigt. Sämtliche Kunden und das Personal des Großmarktes wurden vorsorglich in Sicherheit gebracht.

    Feuer im Impfzentrum richtet 100.000 Euro Sachschaden an

    Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Grund für das Feuer ist nach derzeitigem Ermittlungsstand ein technischer Defekt an der Impfstation, so die Polizei. Der Sachschaden ist aber erheblich und liegt bei mindestens 100.000 Euro.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!