BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR Fernsehen

Die Schreinerinnung Mittelfranken ist dem Umwelt- und Klimapakt Bayern beigetreten - als erste in Bayern. Die Innung spart durch verschiedene Maßnahmen jedes Jahr 783 Tonnen CO2 ein.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Schreiner in Nürnberg und Fürth treten Umweltpakt Bayern bei

Die Schreiner in Nürnberg und Fürth sparen jedes Jahr fast 800 Tonnen CO2 ein. Dafür wurden sie nun von Umweltminister Glauber gewürdigt. Er nahm die Schreinerinnung in den Umwelt- und Klimapakt Bayern auf.

Per Mail sharen
Von
  • Annika Svitil
  • Karin Goeckel

Die Schreinerinnung Mittelfranken Mitte ist als erste Schreinerinnung im Freistaat dem Umwelt- und Klimapakt Bayern beigetreten. Für ihr Engagement beim Klimaschutz hat Umweltminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) der Innung am Montagmorgen eine Teilnahmeurkunde überreicht, teilt die Handwerkskammer Mittelfranken mit.

CO2: Schreiner in Nürnberg und Fürth sparen 90 Erdumrundungen ein

Mithilfe von insgesamt zwölf verschiedenen Maßnahmen sparen die Schreiner in Nürnberg und Fürth, die sich zur Schreinerinnung Mittelfranken Mitte zusammengeschlossen haben, jährlich 783 Tonnen CO2. Das ist so viel CO2, wie ein VW-Transporter in knapp 3,6 Millionen Kilometer ausstößt – die Strecke entspricht knapp 90 Erdumrundungen. Zu den Maßnahmen zählen unter anderem Photovoltaikanlagen, Hackschnitzelheizungen, Wärmedämmungen, Ökostrom und die CO2-Kompensation durch Baumpflanzungen.

Umwelt- und Klimapakt Bayern ist freiwillig

Der Umwelt- und Klimapakt Bayern ist eine freiwillige Vereinbarung von Wirtschaft und Politik, Umwelt- und Klimathemen gemeinsam voranzubringen. Auf einer gemeinsamen Plattform werden "Best-Practice"-Beispiele vorgestellt. Unternehmen und Betriebe, die bereits in Umwelt- und Klimaschutz investiert haben, sollen anderen als Vorbild dienen. Verordnungen und Verbote enthält der Pakt nicht. Der Fraktionsvorsitzende der Landtags-Grünen, Ludwig Hartmann, kritisierte den Pakt deshalb schon als "Greenwashing".

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!