BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa-Bildfunk/Friso Gentsch
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Friso Gentsch

Blaulicht eines Polizeiautos (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Drei Polizisten bei linker Demo in Grünwald verletzt

    Bei einer "antikapitalistischen Demonstration" in Grünwald sind am Freitag drei Polizisten verletzt worden. Wegen Corona-Verstößen war ein Protestmarsch schon kurz nach dem Start gestoppt worden. Danach gerieten Demonstranten und Polizei aneinander.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Drei Polizisten sind bei einer Demonstration in Grünwald im Landkreis München verletzt worden. Linke Gruppen hatten unter dem Motto "Meet the Rich – 1. Große Umverteilungsparade" zu der "antikapitalistischen Demonstration" am Freitagabend aufgerufen. Die Gemeinde im Münchner Süden gilt als Nobel-Vorort. Dieser stehe "symptomatisch für das, was in diesem System schief läuft", hatte es in einem Antifa-Flyer, der im Internet kursierte, geheißen.

    Demonstrationszug mit 150 Teilnehmern

    Im Anschluss an eine Kundgebung auf dem Marktplatz war ein Protestmarsch durch Grünwald geplant. Nach Angaben der Polizei musste der Demonstrationszug mit 150 Teilnehmern bereits nach etwa 50 Metern angehalten worden. Die Demonstranten hätten teils nicht genug Abstand gehalten. Der Veranstalter beendete die Versammlung.

    Polizei setzte Schlagstock und Pfefferspray ein

    Der Großteil der Teilnehmer begab sich daraufhin zu einer Trambahnhaltestelle in Grünwald. Wegen des starken Gedränges und einzelner Angriffe wurden laut Polizei unter anderem ein Schlagstock und Pfefferspray eingesetzt. In vier Fällen kam es zu vorläufigen Festnahmen und Strafanzeigen wegen Körperverletzung und Beleidigung. Sechs Menschen wurden wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz angezeigt.

    (mit Material von dpa)

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!