| BR24

 
 

Neueste Artikel

K.O.-Tropfen im Getränk? Party endet im Krankenhaus

Ein 19-Jähriger hat in einer Straubinger Diskothek möglicherweise einen Cocktail mit K.O.-Tropfen getrunken. Er musste ins Krankenhaus. Das Getränk war aber nicht für ihn bestimmt.

Havarie der "Viking Sky" wird untersucht

Um herauszufinden, warum das Kreuzfahrtschiff "Viking Sky" in Seenot geriet, hat die norwegische Polizei mit Ermittlungen begonnen. Vier Ingenieure aus Schwaben sollen herausfinden, warum mehrere Schiffsmotoren gleichzeitig ausfielen.

Suche nach Rebecca: Polizei-Taucher in See in Ost-Brandenburg

Die Suche nach der vermissten Berliner Schülerin Rebecca ist an einem kleinen See in Ost-Brandenburg fortgesetzt worden. Der verdächtige Schwager der vermissten Rebecca wurde aus der Untersuchungshaft entlassen.

Kinderporno-Fall: Die schwierige Suche nach den Opfern

Im Würzburger Kinderporno-Fall stellt sich nach wie vor die bange Frage, wer die betroffenen Jungen sind. Die Ermittler prüfen hunderte Fotos und Videos und gehen dem Verdacht des schweren Kindesmissbrauchs nach.

78-Jähriger in Reit im Winkl auf der Straße niedergeschlagen

Die Polizei sucht Zeugen für einen Vorfall mitten in Reit im Winkl. Am Samstagabend ist dort ein 78-jähriger Rentner auf offener Straße von zwei unbekannten Männern niedergeschlagen worden, als er aus einem Gasthaus kam.

Ostbayern: Lkw-Kontrollen gegen Alkoholfahrten

Rund 540 Lkw-Fahrer haben die Polizeipräsidien Niederbayern und Oberpfalz am Wochenende kontrolliert. Ziel war es, Fahrten unter Alkohol- oder Drogeneinfluss zu verhindern. Die Polizei musste 39 Betrunkene vom Fahren abhalten.

Millionenschaden bei Brand eines Supermarktes in Bechhofen

Bei einem Feuer in einem Supermarkt in Bechhofen ist ein Schaden in Millionenhöhe entstanden. Nach Angaben der Polizei wurde das Gebäude bei dem Brand vollständig zerstört.

A3-Sperre zwischen Kirchroth und Wörth an der Donau aufgehoben

Nach einem umgefallenen Pkw-Transporter ist die A3 zwischen Kirchroth und Wörth an der Donau wieder befahrbar. Die Bergung der demolierten Fahrzeuge dauerte den ganzen Vormittag. Der Fahrer des Sattelzugs besaß keine gültige Fahrerlaubnis.

Kind buddelt eingegrabenen Mann im Wald aus

Zwei Kinder haben in einem Wald im Regensburger Stadtteil Burgweinting einen Mann entdeckt, der sich selbst eingegraben hatte. Der 38-Jährige befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand. Er war bereits polizeibekannt.

Entlassener Postzusteller beim erneuten Briefklau erwischt

Ein ehemaliger Postzusteller soll haufenweise Briefe entwendet haben. Ihm war bereits wegen Verstoßes gegen das Post- und Fernmeldegeheimnis Ende des Jahres gekündigt worden. Dann wurde der Münchner in Dienstkleidung wieder auf frischer Tat erwischt.