| BR24

 
 

Neueste Artikel

Große Hilfsbereitschaft in Rettenbach nach Hausexplosion

Es ist eine Tragödie: Ein Wohnhaus in Rettenbach explodiert wegen einer defekten Gasleitung. Ein Vater und seine siebenjährige Tochter sterben. Die Mutter wurde schwer verletzt. Die Betroffenheit und Hilfsbereitschaft in Rettenbach sind jetzt groß.

Schrebergarten-Nachbar erstochen: Angeklagter gesteht

Bei einem Prozess vor dem Ingolstädter Landgericht gestand ein Kleingartenbesitzer die Tötung seines Parzellennachbarn in einer Gartenanlage in Gaimersheim. Auslöser war ein Streit um die angeblich untreue damalige Ehefrau des Angeklagten.

Graffiti-Serie in Landshut geklärt: Drei Festnahmen

Es hat sich ausgesprüht: Die Polizei in Landshut hat drei Sprayer festgenommen. Das Trio soll in mindestens 15 Fällen illegal Wände besprüht haben. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Bayern: Dauerregen flutet Keller und Straßen

Wegen des Dauerregens in weiten Teilen Bayerns sind Feuerwehr und Polizei im Dauereinsatz. Die Pegelstände an der Ammer könnten am Nachmittag die höchste Hochwasser-Meldestufe erreichen. Mancherorts verteilt die Feuerwehr Sandsäcke an die Einwohner.

Tief Axel sorgt in Bayern mit Dauerregen für überflutete Straßen

Heftige Regenfälle haben in Bayern für steigende Pegelstände und vereinzelte Einsätze von Polizei und Feuerwehr gesorgt. Größere Überschwemmungen blieben zunächst aber aus.

Drohungen gegen Schulen in München und Unterschleißheim

Aufregung in München: Die Polizei hat am Vormittag wegen einer Drohung das Klenze- und das Dante-Gymnasium geräumt. Parallel gab es einen zweiten Großeinsatz in Unterschleißheim. Ein Verdächtiger wurde gefasst.

Busunglück auf A9: Fahrer kann weiterhin nicht befragt werden

Die Unfallursache für das schwere Busunglück am Sonntagabend auf der A9 nahe Leipzig ist weiterhin unklar. Die Polizei konnte den Busfahrer immer noch nicht vernehmen. Eine Frau starb bei dem Unglück, neun Menschen wurden schwer verletzt, 63 leicht.

Elfjähriger Radler in München von Lkw erfasst und getötet

In der Münchner Isarvorstadt hat ein Lkw-Fahrer einen elfjährigen Radler beim Rechtsabbiegen erfasst. Der Bub war nach Polizeiangaben vorschriftsmäßig auf dem Radweg gefahren. Er erlag seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus.

Hausexplosion in Rettenbach: Ursache gefunden

Nach der Hausexplosion in Rettenbach im Ostallgäu, bei der ein Vater und seine Tochter ums Leben kamen, steht die Unglücksursache fest. Laut Polizei war die Gasleitung auf dem Grundstück beschädigt.

Münchner Polizei erwischt Serieneinbrecher aus Georgien

Die Münchner Polizei hat eine Bande von Serieneinbrechern in flagranti erwischt und vier Männer aus Georgien festgenommen. Das Team gilt bei zehn Wohnungseinbrüchen seit April als tatverdächtig. Dabei gingen sie nach ähnlicher Methode vor.