BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: picture alliance / Zoonar | HEIKO KUEVERLING

Landschaftspfelger haben am Innkanal im Bereich St. Erasmus einem achtjährigen Kind das Leben gerettet. Der Junge war ins Wasser gefallen und in Richtung des offenen Kanals getrieben. Die Männer retteten den Bub mit Hilfe eines Verkehrsschildes.

3
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Drama am Innkanal: Arbeiter retten Bub vor Ertrinken

Landschaftspfleger haben am Innkanal im Bereich St. Erasmus einem achtjährigen Kind das Leben gerettet. Der Junge war ins Wasser gefallen und in Richtung des offenen Kanals getrieben. Die Männer retteten den Bub mit Hilfe eines Verkehrsschildes.

3
Per Mail sharen
Von
  • Ursula Trischler
  • BR24 Redaktion

Marko und Helmut arbeiten als Landschaftspfleger. Am Mittwoch waren sie mit ihren Mähtraktoren am Innkanal, im Bereich St. Erasmus, in Waldkraiburg im Einsatz. Die Motoren brummten laut. Als sie eine kurze Pause machten und es ruhiger wurde, hörten sie plötzlich Kinderstimmen, die laut um Hilfe riefen. Marko und Helmut liefen zum Wasser und sahen dort einen Jungen, der ums Überleben kämpft.

Mit Baustellenschild Leben gerettet

Lebensretter Marko erzählt im Bayern-1 Interview mit Marcus Fahn, er habe kurzerhand ein Baustellenschild gepackt, weil er keinen Rettungsring fand. Dann sei er schnell zurückgelaufen, der Junge habe sich daran festgehalten und zu zweit sei es ihnen gelungen, ihn herauszuziehen.

Dass der Bub sich überhaupt so lange an dieser Stelle halten konnte, grenzt an ein Wunder. Die Strömung dort ist stark. "Der Junge hätte nicht mehr lange durchgehalten", erzählt Marko. Immer wieder sei der Achtjährige unter die Wasseroberfläche geraten, habe mit den Armen gerudert, nach Luft geschnappt. Er hätte immer wieder den Jungen vor Augen "die großen Augen, die Angst im Gesicht, das ist momentan nicht schön. Der hat natürlich Todesangst gehabt."

Junge wieder fit

Dem Jungen geht es mittlerweile wieder gut. Er kam zwar mit Unterkühlung ins Krankenhaus, ist aber soweit wieder fit. Und das hat er den beiden Landschaftsgärtnern Marko und Helmut zu verdanken - zwei Männern, die im richtigen Moment an Ort und Stelle waren, um den Achtjährigen aus dem Innkanal zu retten.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!