Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Immer weniger Grundschulkinder können schwimmen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Viele Badeunfälle passieren, weil Kinder nicht sicher schwimmen können. Eigentlich sollten sie das nach der Grundschulzeit können. Doch bei vielen ist das nicht der Fall. Dabei lernen sie die richtigen Bewegungen eigentlich spielerisch.

"Dass man diese Menschen dort wissentlich ertrinken lässt"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Kapitänin Pia Klemp war als Seenotretterin auf dem Mittelmeer unterwegs. Ihre Erlebnisse dort verarbeitet sie derzeit zu dem Roman „Lass uns mit den Toten tanzen“. Im Gespräch erklärt sie, warum sie sich gegen ein Sachbuch entschieden hat.

Bad Kissingen: Pilotprojekt soll Senioren vor Ertrinken bewahren
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ein Pilotprojekt der Deutschen-Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) soll Senioren in Bayern vor dem Ertrinken bewahren. Seit kurzem bietet die Organisation besondere Kurse für Menschen über 65 an. Einer dieser "WasserFit"-Kurse läuft in Bad Kissingen.

Junger Rettungsschwimmer zieht Mann aus Neu-Ulmer Badesee

    Es war Zufall: Ein ehrenamtlicher Rettungsschwimmer war privat mit Freunden am Pfuhler Badesee in Neu-Ulm, als er auf einen Schwimmer in Not aufmerksam wurde. Der Mann drohte zu ertrinken. Der Wasserwachtler rettete ihm das Leben.

    #fragBR24💡 Warum schwimmen viele Kinder so schlecht?
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im heißen Supersommer 2018 ertranken in Deutschland mindestens 504 Menschen. Das waren etwa hundert mehr als im Jahr davor. Brisant in diesem Zusammenhang: Unsere Kinder können immer schlechter schwimmen.

    Mann ertrinkt nach Wette in Weiher
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Ein Mann ist bei Chieming im Landkreis Traunstein in einem Weiher ertrunken. Der 34-Jährige war Nichtschwimmer und ging eine verhängnisvolle Wette ein, so erste Erkenntnisse der Polizei.

    Slackliner rettete Paar das Leben: Wie gefährlich ist die Isar?
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Sie wollten sich nur ein bisschen abkühlen, da wurden eine 28-Jährige und ihr Freund von der Isar mitgerissen. Ein Slackliner rettete das Paar vor dem Ertrinken. Michael Greiner von der Wasserwacht München Mitte erklärt die Tücken des Flusses.

    Toter Säugling in Badewanne: Viereinhalb Jahre Haft für Mutter

      Eine 28 Jahre alte Mutter ist heute vom Landgericht Nürnberg-Fürth zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass sie ihr neugeborenes Baby im September 2018 hat ertrinken lassen.

      Toter Mann in Münchner See entdeckt

        Samstagabend wurde ein Mann treibend im Riemer See aufgefunden. Passanten zogen den Münchner aus dem Wasser, der dann im Krankenhaus verstarb. Man vermutet, dass er - trotz Kälte - alkoholisiert baden gegangen ist.

        Flüchtlinge gerettet - Salvini verärgert

          Im Mittelmeer sind 66 Menschen von der italienischen Küstenwache und einer privaten Organisation vor dem Ertrinken gerettet worden. Für Italiens Innenminister ist das ein Ärgernis - er machte seinem Unmut sofort Luft.