BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/ Lui Knoll
Bildrechte: Dominik Bartl

Bei Kochel ist am frühen Morgen ein Autofahrer von einer umstürzenden Eiche erschlagen worden. Ein starker Föhnsturm hatte den Baum umstürzen lassen. Der 58-Jährige war auf der B11 unterwegs, als der Baum auf sein Auto krachte.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Baum fällt durch Föhnsturm auf Auto - Mann stirbt bei Kochel

Bei Kochel ist am frühen Morgen ein Autofahrer von einer umstürzenden Eiche erschlagen worden. Ein starker Föhnsturm hatte den Baum umstürzen lassen. Der 58-Jährige war auf der B11 unterwegs, als der Baum auf sein Auto krachte.

Per Mail sharen
Von
  • Lui Knoll

Der Mann hatte offenbar keine Chance: Der laut Polizei sehr starke Föhnsturm hatte eine Eiche zu Fall gebracht. Sie stürzte auf das Auto des 58-Jährigen und tötete ihn.

Föhn bringt sehr starke Eiche zu Fall

Die gesamte Bundesstraße 11 ist in der Nähe des Franz-Marc-Museums voller Laub und dicker Äste. Der Föhnsturm muss eine gewaltige Kraft gehabt haben, denn er hat auch eine starke Eiche zu Fall gebracht. Sie stand am Straßenrand und krachte in der Dunkelheit auf das Auto des 58-Jährigen aus dem südlichen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen.

Mann von Baum erschlagen

Der Baum traf den Kleinwagen des Mannes voll in der Mitte. Der Fahrer war alleine unterwegs und war sofort tot, teilte die Polizei mit. Sowohl Polizei als auch die Feuerwehr waren stundenlang im Einsatz. Unter anderem mussten sie mit Hilfe eines Krans den Baum anheben, um den Mann aus dem Wrack befreien zu können. Die Straße war zeitweise komplett gesperrt.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!