BR24 Logo
BR24 Logo
Autoren

Lui Knoll | BR24

Lui Knoll

Korrespondent BR Studio Oberland

Ich darf damit angeben, das schönste Sendegebiet des Bayerischen Rundfunks gemeinsam mit meinen Kollegen zu bearbeiten. Vom Achenpass im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen bis zum Auerberg im Landkreis Weilheim-Schongau, im Süden von der Zugspitze (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) bis zum Starnberger See berichte ich als Korrespondent über alle Themen, die Einheimische und „Zuogroaste“ wie mich bewegen. In über 20 Jahren als Reporter vor Ort konnte ich die Eigenheiten und Seltsamkeiten der Täler kennen lernen. Straßen, Tunnelbauten, Energiewende, Landwirtschaft und Umweltschutz sind große Herausforderungen. Mein Credo als Reporter lautet – kritisch gegenüber den Behörden – fair im Umgang mit Leuten, die anders denken oder sind – im Zweifelsfall lieber nicht berichten als digitalen Trends und Themen hinterherlaufen. Persönlich bin ich vielseitig interessiert, gehe sommers wie winters in die Berge und mache Musik als Singer-Songwriter.

Alle Inhalte von Lui Knoll66 Beiträge

Nach Aufräumarbeiten: Höllentalklamm wieder geöffnet
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Höllentalklamm in Grainau ist am Sonntag wieder geöffnet worden. Nach Starkregen hatte es am Wochenende vor gut einer Woche große Verwüstungen gegeben. Die Aufräumarbeiten dauerten die ganze Woche.

Nach Tod des Bürgermeisters von Lenggries: Wahlen im September

    Am 13. September wird in Lenggries ein neuer Bürgermeister gewählt. Das ist erforderlich, weil der neu gewählte Rathauschef Markus Landthaler am 11. Juni plötzlich verstarb. Die Beerdigung fand letzte Woche im kleinen Kreis statt.

    Höllentalklamm - Das große Aufräumen
    • Artikel mit Bildergalerie
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Es herrschte Lebensgefahr im Bereich um die Höllentalklamm. Vergangenes Wochenende hatte der Hammersbach nach heftigen Unwettern Wege und Brücken weggeschwemmt. Diese Woche ging es ans Reparieren - keine leichte Aufgabe.

    Die BR24-Topthemen
    Darüber spricht Bayern