ARD-alpha - ARD-alpha

RESPEKT

Moderator Rainer Maria Jilg, ein Baby dass begeistert zwei 500-EUR-Scheine anstarrt | Bild: BR, colourbox.com, picture-alliance/dpa, Montage: BR zur Übersicht Bedingungsloses Grundeinkommen

Was verändern 1.000 Euro monatlich ohne jede Vorbedingung oder Gegenleistung? Ist das bedingungslose Grundeinkommen überhaupt finanzierbar? – Hier die Fakten. [mehr]

Moderatorin Christina Wolf, Symbolbilder zu Arbeitslosigkeit und Erwerbstätigkeit | Bild: BR, picture-alliance/dpa, colourbox.com, Montage: BR zur Übersicht Arbeit - Broterwerb oder Berufung?

Sag mir, welchen Job du hast und ich sage dir, wer du bist. Soziale Anerkennung ist in unserer Gesellschaft sehr stark durch Arbeit bestimmt. Doch egal ob Professor*in oder Briefträger*in: Arbeit hat für jeden Menschen einen anderen Sinn. [mehr]

Moderatorin Sabine Pusch, Erklärung der Menschenrechte von 1798 | Bild: BR, picture-alliance/dpa zur Übersicht Menschenrechte

Am 10. Dezember 1948 verabschieden die Vereinten Nationen (UN) die "Allgemeine Erklärung der Menschenrechte". Die RESPEKT-Reportage fragt: Ist die gut 70 Jahre alte UN-Erklärung heute überholt - oder notwendiger denn je? [mehr]

Grafik Arbeiter mit Schaufel, Schrift "Solidaritätsprinzip", Hand wird schützend darüber gehalten; Moderatorin Verena Hampl | Bild: BR 16.02. | 19:30 Uhr ARD-alpha zur Übersicht Solidarität

Hilfe für Schwächere, Unterstützung für Bedürftige – das sind Grundwerte moderner Demokratien. Wie geht Solidarität konkret? Was bringt Zusammenhalt der Gesellschaft? [mehr]

Moderator Sebastian Leidecker, PEGIDA-Aufmarsch in Dresden | Bild: BR, picture-alliance/dpa, colourbox.com, Montage: BR zur Übersicht Der Osten - mehr als ein Klischee?

Sind die Menschen im Osten Deutschlands wirklich demokratiefeindlicher und ausländerfeindlicher als die im Westen? RESPEKT begibt sich auf eine Spurensuche durch den Osten Deutschlands. [mehr]

Moderator Ramo Ali mit Regenbogenfahne. | Bild: BR, picture-alliance/dpa; Montage: BR zur Übersicht Homosexualität und Homophobie

Schwul oder lesbisch zu sein, heißt oft Ablehnung, Hass und Feindseligkeit zu erfahren - trotz "Ehe für alle". Die Reportage entlarvt die vielen Vorurteile gegen Homosexuelle und zeigt, was sich ändern muss. [mehr]

Montage: Moderatorin Christina Wolf, Menschen verbrennen eine Israel-Flagge | Bild: BR, colourbox.com, picture-alliance/dpa, Montage: BR zur Übersicht Antisemitismus

Antisemitismus, also Judenhass, gibt es nicht nur heute, in Deutschland und Bayern. Woher kommen Vorurteile gegen Juden und was macht sie so gefährlich? [mehr]