B5 aktuell - Aus Landwirtschaft und Umwelt

Das Magazin nicht nur für Landwirte

Landwirtschaft und Umwelt

Dieser Fischtrawler geht noch herkömmlichen Schleppnetzen auf Fischfang: In der EU gibt es Überlegungen, Elektronetze zu erlauben | Bild: picture-alliance/dpa Morgen | 07:05 Uhr B5 aktuell zum Artikel Unter Strom EU will Elektronetze in der Fischerei erlauben

Gut 60 Prozent der gesamten Fischerei in der EU wird mit Schleppnetzen betrieben. Diese Bodenfischerei wühlt den Meeresboden auf, der dabei geschädigt wird. Elektronetze könnten das vermeiden, hofft die EU. Belgien und die Niederlande testen bereits. Von Ralph Sina [mehr]

Blüten auf dem Feld | Bild: Bayerischer Rundfunk Morgen | 07:05 Uhr B5 aktuell zum Video Zwischenfrüchte Der Herbst ist der neue Frühling

Auf den Äckern blüht es vielerorts und das, obwohl der Winter vor der Tür steht! Der Grund sind sogenannte Zwischenfrüchte. Die werden in Bayern immer häufiger angebaut - zum Beispiel im Landkreis Altötting. Von Tobias Chmura [mehr]

Notizbuch & Heimatspiegel

Bin im Garten: Plakat mit Aufschrift und Klingel | Bild: imago/Steinach 16.04. | 10:05 Uhr Bayern 2 zum Artikel Anrufsendung Gartensprechstunde am 16. April Das Gartler-Telefon: 089/51851

Im Frühling herrscht im Nutz- und Ziergarten Hochbetrieb. Haben Sie Fragen, wollen Sie Tipps und Tricks? Dann rufen Sie am 16. April das Notizbuch-Gartentelefon an. Ab 10.00 Uhr, unter der Rufnummer 089/51851 [mehr]

Ein Biber sitzt am Ufer | Bild: picture-alliance/blickwinkel zum Artikel Wildtiere in Bayern Geht's dem Biber wieder an den Kragen?

Der Biber hat sich seinen Lebensraum so gründlich zurückerobert, dass es ihm inzwischen örtlich wieder an den Kragen geht. Biberfleisch ist übrigens ziemlich schmackhaft. Gut, wenn der Jäger auch kochen kann und privat zum Essen einlädt. Von Susanne Oberloher [mehr]

Im Fernsehen

zu UNSER LAND

Hähnchenmast im Privathof-Betrieb | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Hähnchenmast im Privathof-Betrieb Welche Haltung steht hinter dem Tierschutzlabel?

In Umfragen wollen die meisten Verbraucher mehr Tierwohl und eine artgerechte Haltung. Doch vielen ist dann ein Bio-Produkt, das diese Wünsche erfüllt, zu teuer. Der Wiesenhof-Konzern versucht deshalb einen Mittelweg zu gehen. Das "Privathof"-Konzept bietet keine Bio-Standards, aber doch ein Mehr in Sachen Tierschutz - und das zu nach wie vor recht günstigen Preisen. [mehr]

Agritechnica | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Landtechnik-Event in Hannover Mit dem Sonderzug zur Agritechnica

Landwirte und Technik-Fans aus aller Welt zieht es alljährlich auf die Agritechnica in Hannover. 450.000 Besucher haben die weltweit größte Landmaschinenmesse in diesem Jahr besucht. Auch Unser Land war dieses Jahr dabei und hat Bayrische Landwirte im Sonderzug nach Hannover begleitet. [mehr]