BR Fernsehen - Unser Land

Magazin für Landwirtschaft und Umwelt

Unser Land bei Facebook

Unsere Themen

zur Mediathek

Tierwohl im Strohbullen-Stall | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Bullenmast auf Stroh Tierwohl im Strohbullen-Stall

Rindfleisch stammt in der Regel von Bullen, die auf Spaltenböden gemästet werden. Bullenmäster Gerald Simon hält seine Rinder anders. 500 Kilo Stroh werden täglich als Einstreu in die Stallbuchten geblasen. Nach sechs Wochen wird je eine Bucht gereinigt. Die Bullen ziehen dann in ein frisch eingestreutes Abteil um. Das ist bei 200 Tieren mit viel Arbeit verbunden. Wird mehr Tierwohl honoriert? [mehr]

Hightech bei der Hopfenernte | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Trockener Sommer Bessere Hopfenernte durch Bewässerung

Johann Simmerl und Sohn Thomas sind Hopfenbauern in der Hallertau. Weil der Hopfenertrag durch sommerliche Trockenperioden geschmälert wird, sorgen die Simmerls für zusätzliche Bewässerung. Dieses Jahr fahren sie deswegen nur eine leicht unterdurchschnittliche Ernte ein. Und auch für das Trocknen der Hopfendolden haben sie sich etwas einfallen lassen ... [mehr]

Hilfsmittel für die Obsternte | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Hilfsmittel für die Obsternte Bequem Äpfel aufsammeln

Streuobstbäume abernten ist anstrengend und birgt auf hohen Bäumen auch Unfallgefahren. Die Landwirtschaftliche Lehranstalt in Triesdorf führt vor, wie es einfacher geht: Mit einem Seilschüttler, einem Obst-Igel, einem Rollblitz oder mit einer Lesemaschine. [mehr]

Afrikanische Schweinepest: Erreger haben Tschechien erreicht. | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Afrikanische Schweinepest Erreger haben Tschechien erreicht

Im bayerisch-tschechischen Grenzgebiet herrscht erhöhte Alarmbereitschaft. Wildschweine, die mit dem Afrikanischen Schweinepest-Virus infiziert sind, könnten aus Tschechien nach Bayern kommen. Ist die Jagd auf Schwarzwild die wichtigste Vorsichtsmaßnahme? Als Hauptinfektionsquelle gelten achtlos weggeworfene Fleisch - und Wurstreste aus Osteuropa. [mehr]

Vorbildliche Nutztierhaltung | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Bayerischer Tierwohlpreis Auszeichnung für vorbildliche Nutztierhaltung

Einmal im Jahr verleiht das Bayerische Landwirtschaftsministerium den Nutztierwohlpreis. 2017 wurde ein Öko-Betrieb ausgezeichnet, der Mutterschweine hält. Die Preisträger haben für ihre 145 Sauen und den Ferkelnachwuchs innovative Ställe gebaut. Die bieten den Tieren was sie brauchen: unterschiedliche Terperaturzonen, viel Bewegungsfreiheit, Stroh und frische Luft. [mehr]

Die Schmalzmühle in Mittelfranken | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Älteste Höfe in Mittelfranken Schmuckstück - die Schmalzmühle

Seit 1520 gibt es die Schmalzmühle in Röckingen an der Wörnitz. Die heutigen Besitzer haben sie mit vorbildlichem Engagement restauriert und erhalten die Gebäude erfolgreich mit Landwirtschaft, einer Käserei, Ferienwohnungen und Stromerzeugung. [mehr]

Serien

Hopfengeschichten

Hopfendolden | Bild: colourbox.com, Montage BR zur Übersicht Hopfengeschichten Ein neuer Hopfengarten entsteht

Ein neuer Hopfengarten entsteht - auf siebeneinhalb Hektar. Das bedeutet für Familie Kügel in Pförring: 450 Betonmasten aufstellen, 50.000 Pflanzen in die Erde setzen, Drähte spannen, die jungen Triebe andrehen, Pflanzenschutz, und, und, und … Viel zu tun! Wir begleiten die Familie in den nächsten Monaten bei der Arbeit. [mehr]

Stallgeschichten | Bild: Bayerischer Rundfunk zur Übersicht Stallgeschichten Ein Stall für 580 Kühe

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, hat Familie Schmid aus der Oberpfalz einen neuen Kuhstall für 580 Milchkühe geplant und realisiert - eine riesige Aufgabe. Wir haben die Schmids deshalb bei diesem Abenteuer begleitet. Sämtliche Folgen können Sie hier nachschauen. [mehr]

Landwirtschaft im Hörfunk

Zur Sendung bei B5 aktuell

Wasserkreuzkraut | Bild: BR zum Artikel Wasserkreuzkraut bekämpfen Versuch mit Verdunkeln vielversprechend

Das gelbblühende Wasserkreuzkraut wächst gerne auf feuchten, extensiv genutzten Wiesen. Das macht vielen Bauern zu schaffen, die das Gras für ihr Vieh brauchen. Denn: Wie auch das Jakobskreuzkraut ist das Wasserkreuzkraut giftig. Von Andrea Trübenbacher [mehr]

Symbolbild: Ein Traktor fährt über ein Feld und bringt mittels einer gezogenen Anhängespritze ein Pestizid aus. | Bild: picture-alliance/dpa/Steven Lüdtke 24.09. | 07:05 Uhr B5 aktuell zum Audio mit Informationen Glyphosat "Die haben nichts überprüft ..."

Die Diskussion um die weitere Zulassung des Pestizids Glyphosat verschärft sicht. Der Grund sind Berichte, wonach die Zulassungsbehörden bei ihrer Bewertung zum großen Teil auf die Vorgaben der Antragsteller zurückgegriffen haben sollen. Von Johanna Stadler [mehr]

Apfelernte am Bodensee fällt wegen kaltem April erheblich geringer aus | Bild: BR/Christoph Scheule zum Artikel Frosthilfe am Bodensee Gehen Bayerns Obstbauern leer aus?

Der Frost Ende April hat viele Blüten in den Obstplantagen am Bodensee zerstört. Die Obstbauern haben teils massive Einbußen bei der Ernte. Doch während in Baden-Württemberg die "Frosthilfe" für finanziellen Ausgleich sorgt, läuft die Hilfe für Bayerns Obstbauern offenbar nur schleppend an. Von Christoph Scheule [mehr]