BR Fernsehen - UNKRAUT

Ihr Umweltmagazin

Osterseen | Bild: picture-alliance/dpa Morgen | 19:00 Uhr BR Fernsehen zum Thema Klimawandel Geht Bayern baden?

Der Klimawandel findet hier und heute statt. Er beeinflusst die Wasserqualität der bayerischen Seen, lässt die Gletscher in den Alpen schmelzen und ist sogar mitverantwortlich für das Bienensterben. Mehr dazu in UNKRAUT ... [mehr]

Karin Kekule  | Bild: BR/Stephan Nöbauer zur Bildergalerie mit Informationen UNKRAUT Moderatorin Karin Kekulé

Karin Kekulé ist für die Fernsehzuschauer kein unbekanntes Gesicht. Sie moderiert das Magazin "mehr/wert" und präsentiert nun auch das Umweltmagazin UNKRAUT. [mehr]

UNKRAUT Ihr Umweltmagazin

UNKRAUT berichtet über Entwicklungen im Umwelt- und Naturschutz, aber auch über Umweltsünden und wie man sie verhindern kann. Dazu ökologische Hintergründe - in Themensendungen vernetzt präsentiert.

Die nächste Sendung zum Thema ""Folgen des Klimawandels" kommt am 25. Juli um 19.00 Uhr im Bayerischen Fernsehen!

Unsere Themen:

Gletscherschmelze: Vernagtferner | Bild: BR Morgen | 19:00 Uhr BR Fernsehen zum Video mit Informationen Gletscherwasser Klimawandel im Hochgebirge

Weltweit schmelzen die Gletscher im Rekordtempo. Hauptursache: die global ansteigenden Temperaturen. Auch am Vernagtferner und an der Pasterze lässt sich das dramatische Schwinden des Eises beobachten. [mehr]

Bienensterben | Bild: BR Morgen | 19:00 Uhr BR Fernsehen zum Artikel Bienensterben Dramatische Folgen für Mensch und Umwelt

Bienen gehören zu den wichtigsten Nutztieren, sind aber drastisch in ihrem Bestand gefährdet. Warum das so ist, erfahren fünf Schüler des Werner-von-Siemens-Gymnasiums von dem Imker Arno Bruder, der eine Imkerschule in Landsberg am Lech betreibt. [mehr]

Schülerreportage | Bild: BR Morgen | 19:00 Uhr BR Fernsehen zum Artikel Osterseen Schüler erforschen die Wasserqualität

Trübes Gewässer und braune Teilchen am Grund des Sees. Wie erkennt man, ob das Wasser sauber ist? Abiturienten des Münchner Werner von Siemens Gymnasiums haben im Rahmen ihres Praxisseminars bei Gewässerforschern der Technischen Universität München nachgefragt.  [mehr]