Bayern 2 - IQ - Wissenschaft und Forschung

Highlights aus dem aktuellen Magazin

IQ - Wissenschaft und Forschung Highlights aus dem aktuellen Magazin

Jeden Montag, Mittwoch und Freitag präsentieren wir Ihnen um 18.05 Uhr unser Wissenschaftsmagazin IQ. Mit aktuellen Beiträgen, packenden Reportagen, Interviews und Wissenschaftsmeldungen. Die Höhepunkte aus dem Magazin bieten wir Ihnen hier:

drei Glühbirnen mit Bildern von umweltfreundlichen Energieerzeugungsarten | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Rohstoffknappheit Werden die Umwelttechnologien ausgebremst?

Öl und Stahl war früher. Heute braucht die Industrie gerade für die Energiewende ganz andere Rohstoffe: Seltene Erden, Edelmetalle, Lithium und vieles mehr. Doch sie stehen auf dem Markt nicht unbegrenzt zur Verfügung. Was tun? [mehr]

Ein Operationsroboter im Einsatz | Bild: dpa-Bildfunk zum Audio Roboterchirugie Operieren mit der Maschine

Es klingt immer noch nach Science-Fiction: Menschen werden mit Hilfe von Robotern operiert. 20 Jahre alt ist die Roboter-Chirurgie, aber ob sie für die Patienten wirklich besser ist, ist immer noch nicht klar. [mehr]

Dekarbonisierung - die CO2-Entnahme aus der Atmosphäre, auch negative Emissionen genannt - klingt vielversprechend und wird im Kampf gegen den Klimawandel nötig sein. Doch es ist ein teurer Weg, Treibhausgase wieder loszuwerden. | Bild: BR zum Audio Einfach wegräumen? Wie Treibhausgase aus der Atmosphäre verschwinden sollen

Sind sie Wunderwaffen oder Teufelszeug - die Technologien, die in Zukunft in großem Stil Kohlendioxid aus der Atmosphäre zurückholen sollen. Ideen gibt es jedenfalls genug. Sie sollen uns auf dem Weg zur Klimaneutralität helfen. [mehr]

Ein Löschflugzeug überfliegt das Feuer auf dem Gospers Mountain südwestlich von Sydney | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Waldbrände Wie schlimm ist die Lage?

Indonesien, Brasilien und jetzt Australien - in vielen Regionen der Welt brennen die Wälder. Was sind die Ursachen und wie dramatisch sind die Folgen der Brände? Birgit Magiera im Gespräch mit dem Waldforscher Johann Georg Goldammer. [mehr]

Windräder an einem nebligen Herbstmorgen | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Windkraft Wer ist schuld an der Krise?

Die Windkraft steckt in der Krise. Die Ausbauzahlen gehen nach unten. Hersteller kündigen Entlassungen an. Und nun plant die Bundesregierung ein Kohleausstiegsgesetz, das starke Einschränkungen für die Windkraft vorsieht. [mehr]

Steckdose | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Hunger nach Strom Auf der Suche nach der grünen Digitalisierung

Ob Internet, Laptops oder Handys, Elektroautos oder die Industrialisierung - die Nachfrage nach Strom steigt rapide. Die Digitalisierung ist zum Energiefresser geworden. Wie kann die digitale Welt grüner werden? [mehr]

Wie groß ist die Menge des Atommülls weltweit? | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Strahlende Last Weltweit fehlen Strategien für Atommüll

Seit 60 Jahren sammelt sich in Europa eine gigantische Menge radioaktiver Müll an. Insgesamt 60.000 Tonnen. Und nicht nur Deutschland tut sich schwer damit, einen sicheren Ort für seinen Atommüll zu finden. Bisher hat kein europäisches Land ein funktionierendes Endlager. Wie geht es weiter mit dem strahlenden Müll? [mehr]

Symbolbild: Irren ist wissenschaftlich | Bild: colourbox.com zum Audio Irrtum der Wissenschaft Bremse oder Motor?

Mörderchromosome, Gedächtnismoleküle, Polywasser - Die Wissenschaft scheint anfällig für Irrtümer. Doch wie schlimm ist das überhaupt? Ist der "Irrtum" am Ende besser als sein Ruf? [mehr]

Anopheles-Mücke | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio West-Nil-Virus Wie sich der Erreger in Deutschland ausbreitet

Auch in Deutschland haben sich erstmals Menschen mit dem West-Nil-Virus angesteckt - und zwar durch Mückenstiche. Wie kommt die tropische Krankheit nach Deutschland? Wie gefährlich ist sie? Und wie kann man sich schützen? [mehr]

Masernviren | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Masern Wie die Masern-Infektion das Gedächtnis des Immunsystems löscht

Masern-Infektionen können schwere Komplikationen hervorrufen. Doch eine durchlaufene Masernerkrankung hat auch langfristige Folgen: Das Immunsystem ist geschwächt und kann sogar über viele Jahre beeinträchtigt sein. Das konnten nun zwei Studien aus den USA und Großbritannien zeigen. [mehr]

Künstliche Intelligenz | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Künstliche Intelligenz Hat Bayern Nachholbedarf?

Ministerpräsident Markus Söder hat 20 neue Spitzenstandorte für die KI-Forschung in Bayern angekündigt, 10.000 neue Studienplätze und 100 Professuren. Doch reicht das aus, um zu den Spitzenreitern im Bereich Künstliche Intelligenz aufzuschließen? [mehr]

Hände streichen ineinander | Bild: dpa-Bildfunk zum Audio Der Tastsinn Wofür Industrie und Medizin Erkenntnisse der Haptikforschung nutzen

Die haptische Sinneswahrnehmung ist elementar. Ohne sie lässt sich die Welt nicht begreifen. Deshalb entwickelt die Industrie vibrierende Handys und die Medizin z.B. Neoprenanzüge gegen Magersucht. Autorin: Daniela Remus [mehr]

Das Wort Psyche mit Scrabble-Buchstaben geschrieben | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Die transkulturelle Psychotherapie „Sinkende Herzen“ und „Morbus Balkan“

Jeder Patient sollte unabhängig von Herkunft behandelt werden. Im interkulturellen Kontext kommt man damit an Grenzen. Denn die Vorstellungen von Krankheit unterscheiden sich. Über seelische Leiden und Heilung in anderen Kulturen. [mehr]

Der Brexit und die Folgen für die Forschung | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Forschungsstandort Großbritannien Welche Folgen hat der Brexit-Streit?

Es gibt wieder mal Aufschub im Brexit-Streit: Die EU gewährt Großbritannien Aufschub bis Ende Januar. Unter der Unsicherheit aber leidet die Wissenschaft schon jetzt: Die Forschungslandschaft in Großbritannien ist eng mit der in Europa verflochten. Wer verliert, wenn der Brexit kommt? [mehr]

Alzheimer  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Alzheimer Magazin vom 25.10.2019

Comeback für Aducanumab - Wird Alzheimer-Mittel jetzt doch zugelassen? / Plastische Chirurgie - Was bringt der 3D-Scanner? / Digital-Scham - Verbrauchen wir zu viele Ressourcen für die Digitalisierung? / Deutscher Umweltpreis - Frosch-Gründer Schneider wirtschaftet nachhaltig. [mehr]

Deutschlands ersten 3D-Ganzkörperscanner | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Plastische Chirurgie Was bringt der 3D-Ganzkörperscanner?

Ein digitales 3D-Bild von einem Menschen in weniger als einer Sekunde machen - das kann der neue Ganzkörperscanner der Münchner Uniklinik. Mit dem Gerät lassen sich Operationen besser planen und Hauttumore genauer erkennen. [mehr]

Raketenstart auf der Cape Canaveral Air Force Station  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Deutscher Weltraumbahnhof Vision, Spinnerei, Alptraum?

Die deutsche Industrie will hoch hinaus und fordert einen Weltraumbahnhof in Deutschland. In den sozialen Medien erntet sie dafür bereits jede Menge Spott. Brauchen wir tatsächlich ein deutsches "Cape Canaveral"? [mehr]

Milchzähne | Bild: colourbox.com zum Audio Mineralisierungsstörung MIH Wenn die Zähne anfangen zu bröseln

Immer mehr Kinder in westlichen Ländern leiden an MIH, einer rätselhaften Mineralisierungsstörung ihrer Zähne. Dabei kommen die neuen Zähne bereits kaputt auf die Welt. [mehr]

Forscherin betrachtet ein Reagenzglas im Labor | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Suche und ersetze Wie Geneditierung noch besser werden soll

Sie gilt als Wunderwaffe der Medizin: die sogenannte Genschere "Crispr-Cas". Sie soll Gendefekte direkt im Erbgut korrigieren. Dabei passieren aber immer wieder Fehler. Jetzt stellen Forscher eine verbesserte Methode vor. [mehr]

Solar-Orbiter | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Mission zur Sonne Die Raumsonde Solar-Orbiter

Nächstes Jahr soll der Orbiter abheben und einen dreieinhalbjährigen Flug durch das Weltall beginnen. Ziel der Mission ist es, das Zentrum unseres Sonnensystems, die Sonne zu erforschen. Aktuell laufen die letzten Maßnahmen, um den Start vorzubereiten. [mehr]

Impfausweis mit angekreuzter Masern-Impfung | Bild: Screenshot BR zum Audio Impfpflicht Ist das geplante Masernschutzgesetz verfassungswidrig?

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn plant eine gesetzliche Pflicht zu Masern-Impfungen. Doch der Entwurf sorgt für heftige Debatten. Ein aktuelles Gutachten hält eine Impfpflicht für verfassungswidrig. [mehr]

Amazon Echo Dot  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Elektrokrampftherapie Umstritten aber wirkungsvoll?

Eine Depression kann lebensgefährlich sein. Eine Therapie kann helfen, Psychopharmaka oder die Elektrokrampftherapie. Früher hat man Elektroschocks dazu gesagt. Die Behandlung hat ein schlechtes Image, vor allem, auch, weil Menschen unter Zwang damit behandelt wurden. Und sie ist nach wie vor umstritten. Dabei kann sie durchaus helfen. [mehr]

Xenotransplantation | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Xenotransplantation Wenn Tiere zu Organspendern für den Menschen werden

Weil es nicht genügend Spenderorgane gibt, forschen Wissenschaftler an Alternativen. Sie wollen zum Beispiel Organe von Schweinen so verändern, dass man sie Menschen einsetzen kann. Doch der Weg dahin ist kompliziert. [mehr]

Nobelpreis | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Physik-Nobelpreis 2019 Kosmischen Rätseln auf der Spur

Den Nobelpreis für Physik 2019 erhalten drei Forscher, die den Blick auf unser Universum und unseren Platz darin grundlegend verändert haben. Ausgezeichnet werden der Kanadier James Peebles und die beiden Schweizer Michel Mayor und Didier Queloz. [mehr]

Nobelpreis | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Medizin-Nobelpreise 2019 Auszeichnung für Zellforscher aus USA und Großbritannien

Zellen im menschlichen Körper haben eine zentrale Aufgabe: Sauerstoff in Energie umwandeln. Doch wie gehen sie mit Sauerstoffmangel um? Drei Mediziner, die herausgefunden haben, welche molekularen Schalter Zellen dafür umlegen müssen, werden dieses Jahr Nobelpreisträger: William Kaelin, Gregg Semenza und Peter Ratcliffe. [mehr]

Die Polarstern und die Akademik Federov | Bild: Alfred-Wegener-Institut zum Audio Mosaic-Expedition Polarstern findet ihre Eisscholle

Das Forschungsschiff hat früher als geplant eine stabile Eisscholle im Nordpolarmeer gefunden. Nun kann die einjährige Drift durch die Arktis beginnen. [mehr]

BR Thema KI Künstliche Intelligenz IQ Wissen | Bild: colourbox.com zum Audio Künstliche Intelligenz in der Ethik KI, Dein Dilemma?

Künstliche Intelligenz wird in Bereichen genutzt, die mit vielen ethischen Grundannahmen verbunden sind. Wie können wir sicherstellen, dass für uns wertvolle Prinzipien beachtet und bewahrt werden? [mehr]

BR Thema KI Künstliche Intelligenz IQ Wissen | Bild: colourbox.com zum Audio Künstliche Intelligenz am Arbeitsplatz KI, Deine neue Chefin?

Künstliche Intelligenz revolutioniert die Wirtschaft und unsere Arbeit. KI entwickelt effektiv innovative Lösungen, der Mensch kontrolliert. Doch was macht das mit den Beschäftigten und ihrer Arbeitswelt? [mehr]

Darstellung einer Gesundheitsapp auf dem Handy | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Künstliche Intelligenz in der Medizin KI, Deine neue Ärztin?

Schnellere Diagnose von Krankheiten, bessere Therapien, wirksamere Medikamente - in kaum einem Bereich sind die Erwartungen an Künstliche Intelligenz so hoch wie in der Medizin. Zu Recht? [mehr]

Weiblicher Roboter hält ein Tablett | Bild: colourbox.com zum Audio Künstliche Intelligenz im täglichen Leben KI, Deine treue Dienerin?

Pflanzen bestimmen mit Google Lens, Kochen mit dem Smart Speaker, der schlaue Staubsauger. KI wird im Alltag in rasantem Tempo präsenter. Wo steckt sie drin? Was kann sie für uns tun, was nicht? Wo könnte die Reise hingehen? [mehr]

Auftakt zum Oktoberfest | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Methan auf der "Wiesn" Klimaschädliches Oktoberfest?

Der Methanausstoß steigt rund um das Münchner Oktoberfest um das Sechs- bis Achtfache des normalen Wertes an. Das haben Forschende der TU München festgestellt. In diesem Jahr sind sie auf die Suche nach den Quellen gegangen. Vermutlich sind Erdgas-betriebene Grills in den Küchen der Zelte verantwortlich. [mehr]

Ariane bringt zwei Satelliten für Afrika ins All | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Nachhaltige Raumfahrt Wie wiederverwendbar sind Trägersysteme?

Raumfahrt ist ziemlich teuer. Der einfachste Weg, Raumfahrt billiger zu machen ist, die Raketen nicht nur einmal zu verwenden. In Europa wird zwar geforscht an wiederverwendbaren Trägersystemen, aber es gibt noch lange nichts, was fliegt. Warum das so ist, erklärt Wissenschaftsjournalist Dirk Lorenzen im Gespräch mit IQ-Moderator Stefan Geier. [mehr]

Frau sitzt in einem Wald | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Waldmedizin Wie uns der Wald heilen kann

Ein Waldspaziergang ist erholsam - keine Frage! Aber kann der Wald mehr? Erste Reha-Kliniken in Bayern nutzen ihn zur Therapie. Er soll Kranken bei der Heilung helfen. Spinnerei oder belastbare wissenschaftliche Erkenntnis? [mehr]

Polareis | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Dramatische Gletscherschmelze Ist das Polareis noch zu retten?

Der Weltklimarat hat die bisherigen Vorhersagen zur Gletscherschmelze und zum Meeresspiegelanstieg nach oben korrigiert. Sogar wenn wir jetzt schnell handeln, werden wir die Folgen der Erderwärmung in Zukunft zu spüren bekommen, warnt die Gletscherforscherin Professor Angelika Humbert. [mehr]