Bayern 1 - Experten-Tipps


32

Sternekoch Alexander Herrmann Feigen-Macadamia-Chutney

Suchen Sie das besondere Etwas als Mitbringsel, etwas Selbstgemachtes, Originelles? BAYERN 1 Sternekoch Alexander Herrmann hat die Idee - ein fruchtig-feines Feigen-Macadamia-Chutney.

Stand: 22.10.2018

Feigen und Käse auf einem Holzbrett | Bild: mauritius-images

Feigenchutney Zutaten:

  • 6 Stk. Schalotten
  • 100 g Macadamianüsse
  • 8 Stk. Feigen, getrocknet
  • 3 Stk. Feigen, frisch, groß
  • 1 EL Honig
  • 2 Zweige Thymian
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1-2 TL Speisestärke
  • Balsamico di Modena
  • Olivenöl
  • Salz
  • geschroteter Pfeffer

Zubereitung Feigenchutney:

Macadamianüsse im Backofen bei 160°C Umluft ca. 10 Minuten hellbraun rösten, anschließend abkühlen lassen und grob zerstoßen.

Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Getrocknete Feigen ebenfalls in Würfel schneiden.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Schalottenwürfel zugeben, bei mittlerer Herdleistung anschwitzen, Feigenwürfel zugeben (das Verhältnis von Schalotten zu getrockneten Feigen ist ungefähr 1:1), durchschwenken und mit der Brühe ablöschen.

Anschließend einen Schuss Balsamico sowie den Thymian zugeben, die Pfanne mit einem Deckel verschließen und alles zusammen weich köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die frischen Feigen samt Schale (für die Farbe) klein schneiden. Deckel von der Pfanne nehmen, frische Feigen zugeben, aufkochen lassen, mit Salz, geschrotetem Pfeffer und Honig würzen, die zerstoßenen Macadamianüsse zugeben, mit etwas in kaltem Wasser angerührter Stärke binden und nochmals abschmecken.

Schmeckt hervorragend zu Käse!

Alexander Herrmann wünscht Ihnen einen guten Appetit!


32