Bayern 1


29

Chutney Zucchini-Chutney Rezept selbermachen

Chutney ist die Marmelade für Deftig-Esser. Die würzige, teils süß-saure oder scharf-pikante Sauce passt zu vielen Gerichten. BAYERN 1 Sternekoch Alexander Herrmann zeigt, wie man Chutney einfach selber machen kann.

Stand: 19.07.2018

Chutnes mit Zwiebeln und Zucchini im Glas | Bild: mauritius-images

Chutney Zutaten:

500 g Zwiebel
250 g Zucchini
200 ml Weißwein
200 - 300 ml Gemüsebrühe
1 Knoblauchzehe
4 Zweige Thymian
2-3 EL brauner Zucker
Speisestärke
Olivenöl
Cayennepfeffer
Salz

Wie macht man Chutney?

Als erstes Zwiebel schälen und in nicht zu kleine Würfel schneiden. Einen großen Bräter auf den Herd stellen und die Zwiebelwürfel in einem großen Schuss Olivenöl, zusammen mit einer angedrückten Knoblauchzehe anschwitzen. Zwiebeln mit braunem Zucker bestreuen, karamellisieren lassen und mit Weißwein ablöschen. Lassen sie alles aufkochen und geben Sie dann die Gemüsebrühe dazu. Wieder aufkochen lassen, Thymian zugeben, mit einem Deckel verschließen und im vorgeheizten Backofen, bei 160°C Umluft, etwa 35-45 Minuten weich schmoren.

Nehmen Sie den Bräter aus dem Herd und schütten sie gegebenenfalls überschüssige Flüssigkeit ab. Wichtig: Schütten Sie den Schmorsud nicht weg. Sie werden Ihn später noch brauchen.

Jetzt werden die Zucchini gewaschen, der Länge nach geviertelt, das Kerngehäuse entfernt und das das Fruchtfleisch in kleine Würfel geschnitten. Zucchini in einer großen Pfanne auf dem Herd mit etwas Olivenöl anbraten.

Anschließend mit dem aufgefangenen Schmorsud ablöschen und weich garen. Dabei sollte die überschüssige Flüssigkeit verdampfen. Danach geben Sie die geschmorten Zwiebeln zu den Zucchini (dabei Thymian und Knoblauch entfernen) und lassen alles zusammen durchkochen bzw. rösten. Eventuell lässt sich das Chutney mit ein bisschen in kaltem Wasser angerührter Stärke leicht abbinden. Zum Schluss Chutney mit etwas Salz, Zucker und Cayennepfeffer süß-scharf abschmecken.

Idee vom Sternekoch

Als Abwandlung können Sie das Chutney anstelle von Zucchini auch mit Tomaten oder Gurken kochen. Bei beiden sollten die vorher die Schale abziehen und das Kerngehäuse entfernen. Auch verschiedene Obstsorten wie z.B. Bananen eignen sich sehr gut für die Zubereitung von Chutneys. Dem eigenen Geschmack sind kaum Grenzen gesetzt.


29