Der weiße Roboter Pepper begrüßt die Besucher im neuen Forschungs- und Transferzentrum in Ansbach.
Bildrechte: BR/Sebastian Schwarzenböck

Die Hochschule Ansbach hat ein Forschungs- und Transferzentrum für Künstliche Intelligenz eröffnet.

Per Mail sharen
Artikel mit Video-InhaltenVideobeitrag

Künstliche Intelligenz zum Anfassen: Neues Zentrum in Ansbach

Welche Daten braucht ein Computer, um Paprika von Karotten zu unterscheiden? Künstliche Intelligenz ganz lebensnah – das bietet ab sofort das neue Forschungs- und Transferzentrum der Hochschule Ansbach. Bald soll es auch einen KI-Stammtisch geben.

Künstliche Intelligenz erobert immer mehr unseren Alltag. Was jetzt schon möglich ist, das zeigt das neue Forschungs- und Transferzentrum AN[ki]T, das die Hochschule Ansbach nun eröffnet hat. In dem Zentrum sollen aktuelle Forschungsergebnisse zum Thema künstliche Intelligenz, kurz KI, für alle zugänglich gemacht werden.

Besucher können KI-Anwendungen testen

In den Labor-Räumen des neuen Zentrums AN[ki]T können Besucherinnen und Besucher KI-basierte Anwendungen testen. Dort wird zum Beispiel erklärt, was bei Sprachassistenten im Hintergrund abläuft oder wie Computer automatisiert Texte zusammenfassen können. An anderen Stationen können Besucherinnen an Hand von Gemüsesorten erfahren, wie viele Daten ein Computer benötigt, bis er Paprika von Karotten unterscheiden kann.

Hochschule Ansbach plant KI-Stammtische

Künftig soll es in dem Zentrum auch KI-Stammtische geben, bei denen sich Forschende und Studierende mit Unternehmen über KI austauschen können. Das Zentrum wird von den drei Fakultäten Wirtschaft, Technik und Medien geführt. Studierende dieser Fakultäten sollen hier zukünftig ihre KI-Projekte umsetzen können.

Veranstaltungswoche und Tag der offenen Tür

Zur Eröffnung gibt es die ganze Woche über verschiedene Veranstaltungen. Am Donnerstag um 15.00 Uhr etwa steht der Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Schule im Fokus. Am Freitag um 15.00 Uhr gibt es einen Tag der offenen Tür für Familien. Dann führt Roboter Pepper Groß und Klein durch das Zentrum.

Das Eröffnungsprogramm und weitere Informationen zum AN[ki]T finden Sie hier. Das Zentrum für angewandte KI und Transfer befindet sich am Retti-Campus in Ansbach (Rettistraße 56).

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!