BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Corona: Tierheim weiß nicht wohin mit zurückgegebenen Tieren

  • Artikel mit Bildergalerie

Während des Corona-Lockdowns haben sich Menschen viele Tiere angeschafft – und geben diese nun in Tierheime zurück. So auch im mittelfränkischen Feucht. Dort hat das Tierheim nun ein neues Kleintierhaus eingeweiht.

Feuchtwangen: Fahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß mit Lkw

    Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Lkw ist ein Autofahrer bei Feuchtwangen gestorben. Der Mann war mit seinem Wagen ins Schleudern gekommen und dann in den Gegenverkehr gefahren. Ein weiterer Mann erlitt schwere Verletzungen.

    7-Tage-Inzidenz und mehr: Corona-Zahlen in Bayerns Landkreisen

      Welche Kreise haben die höchsten Inzidenzwerte? Wie viele Corona-Patienten liegen auf den Intensivstationen? Welche Altersgruppe ist besonders betroffen? Die wichtigsten tagesaktuellen Zahlen zur Corona-Pandemie in Bayern.

      Corona-Ticker Mittelfranken: Vier Kommunen mit Inzidenz unter 5

        Vier Kommunen in Mittelfranken melden einen Inzidenzwert unter 5. Kinder- und Jugendärzte kritisieren Stiko. Die Uniklinik Erlangen erforscht Spätfolgen von Corona bei Kindern und sucht deshalb Testpersonen. Alle Corona-News im Ticker.

        Sprengstoffanschlag in Ansbach jährt sich zum fünften Mal

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Am heutigen Samstag jährt sich das Bombenattentat in Ansbach zum fünften Mal. Ein damals 27 Jahre alter Mann hatte am Rande eines Musikfestivals in der Ansbacher Reitbahn einen Sprengsatz gezündet. Der Täter starb, 15 Menschen wurden verletzt.

        Interesse an Hochwasser-Versicherungen steigt enorm

          Das Hochwasser hat immense Schäden angerichtet. Wer nicht versichert war, muss auf staatliche Hilfe hoffen. Um derartige Situationen zu vermeiden, haben viele Hauseigentümer ihre Versicherungen überprüft und wollen nachrüsten.

          Privater Hilfstransport für Flutopfer startet in Oberasbach

          • Artikel mit Video-Inhalten

          In Oberasbach haben zwei Frauen einen privaten Hilfstransport für die Flutopfer in Rheinland-Pfalz organisiert. Einer der Lkw hat sich als ungeeignet herausgestellt. Nun suchen die Organisatorinnen nach einem neuen Lkw und einem Fahrer.

          Hochwasser: 200 THW-Helfer aus Nordbayern im Einsatz

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Mehr als 200 Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) aus Nordbayern sind im Hochwasser-Katastrophengebiet in Westdeutschland im Einsatz. Die Dankbarkeit vor Ort sei groß. Die Einsatzkräfte benötigen aber auch psychologische Unterstützung.

          Nach der Hitze am Samstag drohen heftige Gewitter

            In diesem wechselhaften, an Extremwetter reichen Sommer gilt die Devise: "Nach dem Unwetter ist vor dem Unwetter". Einige Schönwettertage unter den Fittichen von Hoch "Dana" waren uns vergönnt. Doch nun bringt Tief "Dirk" starken Regen zu uns.

            Darmbakterien im Leitungswasser: Wasser abkochen!

              In weiten Teilen Mittelfrankens muss das Wasser weiterhin abgekocht werden. Drei Wasserversorger kämpfen mit Darmbakterien. Zum Teil war das Hochwasser schuld. Entwarnung gibt es nur für drei Ortschaften bei Roth. Die Laboruntersuchungen laufen.