BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Flugroboter gleitet mit Taubenflügeln durch die Luft
  • Artikel mit Audio-Inhalten

US-Forscher haben einen Flugroboter namens PigeonBot entwickelt, der mit 40 echten Taubenfedern ausgestattet ist. Die natürliche Federpracht ist nicht starr wie ein Flugzeugflügel, sondern reagiert flexibel - beispielsweise bei Turbulenzen.

Wissenschaftsministerium fördert Doktorandin der Uni Bayreuth

    Der Freistaat unterstützt elf herausragende bayerische Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, deren Doktorarbeiten einen "für die Digitalisierung bedeutenden Fokus" haben. Mit dabei ist Alisa Rank-Haedler von der Universität Bayreuth.

    Wie durch Bakterien geimpfter Schnee den Wintersport retten soll
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Trotz Klimawandel: Skifahren wollen viele. Da aber an immer mehr Wintersportorten Kunstschnee eingesetzt werden muss, tüfteln Wissenschaftler und Ingenieure an Tricks, den künstlichen Schnee noch schneller und leichter zu erzeugen.

    Universum dehnt sich schneller aus, als es theoretisch sollte
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Diese fünf Schmuckstücke im All haben einige Forscher fest im Blick - und dabei gibt es sie so gar nicht. Es sind Lichtbeugungen entfernter Galaxiekerne, die verraten, wie schnell sich das Weltall ausdehnt. Ergebnis: Viel schneller als gedacht!

    "Opticlock" - die erste transportfähige optische Uhr
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Optische Uhren gehen in 10 Milliarden Jahren um eine Sekunde falsch, Atomuhren mit Mikrowellen - unsere bisherigen Uhren - in 100 Millionen Jahren. Die "Opticlock" soll die aufwendige Technik transportabel machen.

    Müde Teenager: Sollte die Schule später beginnen?

      Gerade Jugendlichen fällt es meist schwer, früh aufzustehen und zur Schule zu gehen. Die Wissenschaft bestätigt, dass Jugendliche später einschlafen und auch mehr Schlaf brauchen als Erwachsene. Sollte für sie die Schule deshalb später beginnen?

      Tintenfische sehen dreidimensional

        Erstmals konnten Forscher in einer Studie zeigen, dass Tintenfische ihre Umwelt räumlich und mit Tiefenwirkung wahrnehmen. Der Weg zu dieser Erkenntnis war ungewöhnlich: Die Wissenschaftler schickten die Fische mit 3D-Brillen ins "Kino".

        Kunstministerium: Auszeichnung für Theater-Leiterin
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Anne Maar, die Leiterin des Fränkischen Theaters Schloss Maßbach, hat in München die Auszeichnung "Pro Meritis Scientiae et Literrarum" erhalten. Das bayerische Kunstministerium ehrte sie für ihre Verdienste um Wissenschaft und Kunst.

        Schlangensterne sehen ohne Augen und Gehirn
        • Artikel mit Bildergalerie

        Der Rote Schlangenstern ist ein naher Verwandter des Seesterns und des Seeigels und überrascht Forscher immer wieder. So konnte ein Forscherteam jetzt nachweisen, dass das Tier sehen kann, ohne Augen oder ein Gehirn zu besitzen.

        Genveränderte Babys: Drei Jahre Haft für chinesischen Forscher

          Ein Jahr nach der Geburt der ersten genmanipulierten Babys in China ist der hinter dem Experiment stehende Wissenschaftler He Jiankui zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Experten hatten zuletzt die Ergebnisse des Forschers stark angezweifelt.