BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börsen: DAX schließt 1 Prozent im Plus | BR24

© BR
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börsen: DAX schließt 1 Prozent im Plus

Der Konjunkturoptimismus unter den Anlegern hält offenbar an. Analysten rechnen erstmal mit weiter steigenden Aktienkursen und die Deutsche Bank stellt sich auf größere Belastungen durch die Corona-Krise ein.

Per Mail sharen
Von
  • Yvonne Unger

Der deutsche Aktienmarkt hat den Handel mit deutlichen Gewinnen beendet. Der DAX legte um 1 Prozent zu – auf 11.505 Punkte. Das ist der höchste Schlusskurs seit zweieinhalb Monaten. Begründet wurde die gute Stimmung unter den Investoren vor allem mit den Lockerungsmaßnahmen in der Corona-Krise und der Hoffnung darauf, dass dadurch die Wirtschaft wieder in Gang kommt. Hinzu kommen Kursgewinne an der Wall Street in New York. Dort steigt der Dow Jones um rund 2,5 Prozent. Gestern wurde in den USA ja wegen eines Feiertags nicht gehandelt, so dass zum Wochenanfang wichtige Marktteilnehmer fehlten.

Hoffnung auf Impfstoff

Der Optimismus an den Aktienmärkten erscheine bereits stark ausgeprägt, schrieb ein Analyst von der Essener National-Bank in einer Studie. Trotzdem gelte: Der Trend sei aktuell klar aufwärts gerichtet. Viele Markteilnehmer hofften auf zeitnah verfügbare Impfstoffe und Medikamente, sagte er.

Deutsche-Bank-Chef erwartet Lasten wegen Corona-Krise

Die größten Gewinner im DAX waren die Papiere der Deutschen Bank mit plus 8,8 Prozent. Die Bank machte im ersten Quartal einen überraschenden Ertragssprung und sieht weiterhin einen schwungvollen Handel mit festverzinslichen Papieren und Währungen. Die Dynamik in dem Segment habe sich im April und Mai fortgesetzt, sagte heute der Vorstandsvorsitzende Christian Sewing bei einer Konferenz in New York. Allerdings dürfte die Corona-Krise die Bank in diesem Jahr noch stärker belasten. Die Risikovorsorge für befürchtete Kreditausfälle dürfte im zweiten Quartal steigen, sagte Sewing. Am meisten verloren die Aktien der Deutschen Börse mit minus 2,7 Prozent. Und am Devisenmarkt ist der Euro 1,09 77 Dollar wert.