Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Börse: Zurückhaltung an den Börsen | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Zurückhaltung an den Börsen

An den Aktienmärkten scheint der Optimismus nach der einstweiligen Einigung zwischen den USA und Mexiko im Zollstreit wieder etwas zu schwinden. Die jüngsten Äußerungen von US-Präsident Trump verunsichern die Anleger.

Per Mail sharen

Trump hatte im Handelskonflikt mit China erneut gedroht und gesagt, man habe einen Deal gehabt, aber China sei zurückgewichen. Wenn Peking nicht wieder zurückkomme zu diesem Deal, dann habe er kein Interesse mehr. Auch die US-Notenbank hat Trump kritisiert und forderte gestern erneut eine Zinssenkung. Doch gerade deshalb befürchten Analysten, dass es zunächst keinen Zinsschritt geben werde. Denn das könnte als Einknicken der per Gesetz unabhängigen US-Notenbank vor Trump gewertet werden.

Dow beendet Erfolgsserie - Nikkei wenig verändert

Der Dow Jones schloss gestern an der Wall Street nach sechs Gewinntagen infolge mit einem kleinen Minus von 0,1 Prozent. Auch an der Börse in Tokio bewegt sich nur wenig. Der Nikkei verliert zur Stunde 0,1 Prozent. In Shanghai steht ein Minus von 0,6 Prozent zu Buche, in Hong Kong von 1,6 Prozent. Der Euro notiert mit 1, 13 33 Dollar.