BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: DAX startet mit kleinen Kursgewinnen | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: DAX startet mit kleinen Kursgewinnen

Im Vorfeld wichtiger Konjunkturdaten beginnt der DAX den Handel leicht im Plus. Die Anleger warten gespannt auf die Daten zum Wirtschaftswachstum im Corona-Jahr. Die legt das statistische Bundesamt in einer knappen Stunde vor.

Per Mail sharen
Von
  • Monika Stiehl

Rund zehn Minuten nach Handelsbeginn gewinnt der DAX 0,3 Prozent auf 13.980 Punkte. Vom Trend her dürften die Daten zur wirtschaftlichen Entwicklung im Corona-Jahr keine allzu große Überraschung werden. Experten rechnen mit einem Einbruch um gut fünf Prozent. Das wäre fast so viel wie zur Zeit der Finanzkrise 2009. Einige Analysten haben aber auch ein etwas größeres Minus nicht ausgeschlossen, weil der Lockdown zum Jahresende viele Unternehmen schwer getroffen habe.

Kursbild im DAX gemischt

Größte Gewinner im DAX sind kurz nach Handelsstart die Aktien der Deutsche Bank mit plus 3,2 Prozent sowie Continental mit plus 2,3 und Volkswagen mit plus 1,6 Prozent Plus. Die rote Laterne im DAX geht an die Papiere von Delivery Hero, Fresenius Medical Care und Vonovia mit jeweils rund einem Prozent Minus.

Drägerwerk trotz starker Zahlen im Minus

Der Medizintechnikkonzern aus Lübeck gehört zu den Gewinnern in der Corona-Krise. Denn neben Beatmungsgeräten stellt er auch FFP2-Masken her, die ja ab nächstem Montag in Bayern Pflicht sind beim Einkaufen oder im Nahverkehr. Aufgrund der starken Nachfrage in der Pandemie hat er mit den Jahreszahlen die eigenen Erwartungen und das Ergebnis des Vorjahrs deutlich übertroffen. Doch die gute Geschäftsentwicklung wird sich in diesem Jahr wohl nicht wiederholen, warnt Drägerwerk und rechnet mit einem währungsbereinigten Umsatzrückgang von sieben bis elf Prozent. Das drückt die Aktie im TecDAX ins Minus. Sie verliert 1,8 Prozent. Der Euro steht bei 1, 21 58 Dollar.