BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Börse: DAX beginnt Handel leicht im Plus | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: DAX beginnt Handel leicht im Plus

In der Corona-Krise profitieren unter anderem Online-Händler. Die Aktien von GFG und Zalando verbuchen deutliche Gewinne und Henkel wagt eine Jahresprognose.

Per Mail sharen

Der DAX hat den Handel 0,2 Prozent im Plus begonnen. Jetzt notiert er bei 13.056 Punkten. Am meisten legen hier die Aktien von Henkel zu, mit einem Plus von gut 3 Prozent. Das Unternehmen rechnet für das Gesamtjahr mit 1 bis 2 Prozent weniger Umsatz. Im dritten Quartal verbuchte der Konzern ein organisches Umsatzwachstum von 3,9 Prozent.

Mode in der Krise gefragt

Der Online-Modehändler GFG - Global Fashion Group hat am Abend seine Prognose angehoben. Er ist unter anderem in Russland und Indien aktiv. An der Firmengründung war vor 9 Jahren auch Rocket Internet beteiligt. Die GFG vertreibt internationale Marken wie Nike, Mango und Tommy Hilfiger – außerdem hat sie Eigenmarken. Die GFG-Aktie steigt um rund 13 Prozent auf etwa 6,20 Euro.

Der Modehändler Zalando – auch eine Gründung von Rocket Internet – rechnet nun für das Gesamtjahr mit einem Betriebsgewinn, der mindestens doppelt so hoch ist wie im vergangenen Jahr. Das teilte Zalando gestern nach Börsenschluss mit. Das dritte Quartal sei stark gewesen.

Euro ist 1,1772 Dollar wert

Die im MDAX gelisteten Papiere steigen um rund 4,5 Prozent auf etwa 87 Euro je Anteilsschein. Zuvor hatte JP Morgan das Kursziel für Zalando-Aktien von 53 auf 63 Euro erhöht. Und der Euro ist 1,1772 Dollar wert.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!