BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Unser Wald - Lebensraum, Ökosystem, Urlaubsland | BR24

Jahresthema Wald

Wo bleibt der Mischwald? Waldumbau geht nur schleppend voran
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Schon an Ostern war es so warm, dass die ersten Borkenkäfer unterwegs waren. Gleichzeitig ist es noch immer zu trocken. Der bisherige Regen reicht nach dem schneearmen Winter nicht aus: Fichten haben deshalb Stress.

  • Renate Roßberger
  • Milder Winter trübt Tourismus-Bilanz in Ostbayern
Milder Winter trübt Tourismus-Bilanz in Ostbayern
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der milde Winter und der wenige Schnee haben empfindliche Auswirkungen auf das Urlaubergeschäft in Niederbayern und der Oberpfalz. Auf lange Sicht geht es vor allem in kleinen Wintersportgebieten um die Existenz.

Immer mehr Frauen wollen Försterin werden
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ruhe, frische Luft und Natur - das Arbeitsumfeld eines Försters. Der Beruf wird für Jugendliche immer interessanter. Vermehrt Frauen wollen Försterin werden. Studiengänge wie zum Beispiel Forstmanagement freuen sich über steigende Zahlen.

Klimawandel

Eine Woche nach "Sabine": Dramatische Schäden rund um Passau
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Eine Woche nach Sturmtief "Sabine" werden die Schäden im Raum Passau jetzt erst richtig sichtbar. In Fürstenzell wurden Windgeschwindigkeit von über 150 km/h gemessen: Sabine hat dort die Landschaft teilweise verändert.

#fragBR24💡 Wie geht es Bayerns Böden – und Bäumen?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Sommer 2018 und 2019 waren besonders heiß. Bayernweit kämpften die Landwirte mit der Dürre – und auch der Wald hatte unter trockenen Böden zu leiden. Wie sieht es jetzt aus?

Regionaler Preisverfall: Klimawandel macht Holz günstig
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Feuerholz zu Niedrigpreisen mitten im Winter - Grund dafür ist die dramatische Lage vieler Wälder in Niederbayern, Franken und der Oberpfalz. Trockenheit und Borkenkäfer haben den Bäumen so zugesetzt, dass viele geschlagen werden mussten.

Tiere

Auf der Spur der Kreuzottern im Bayerischen Wald

    Egal ob Rothirsch, Luchs oder Wolf – für Forscher ist es teilweise schwer, diese Tiere draußen in der Natur aufszupüren. Noch schwerer fällt das bei Kreuzottern. Ein Forschungsprojekt soll nun die Bestände des gefährdeten Reptils ermitteln.

    Wolfsrudel im Bayerischen Wald: "Machen uns keine Sorgen"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Nationalpark Bayerischer Wald, die tschechische Seite miteingerechnet, lebt mindestens ein wildes Wolfsrudel, eventuell auch noch ein zweites. Das ist vor kurzem bekannt geworden. In der Region bleibt man deshalb aber bisher gelassen.

    Wanderfalken brüten - Wanderwege im Nationalpark gesperrt

      Weil sich Wanderfalken jetzt auf ihre Brut vorbereiten, haben die Nationalparkleitung Bayerischer Wald und das Landratsamt Regen den Wanderweg im Bereich des Höllbachgsprengs gesperrt. Nur so wird gewährleistet, dass die Vögel nicht gestört werden.

      Waldwirtschaft

      Zwei ADAC-Tourismuspreise gehen nach Ostbayern

        Der ADAC-Tourismuspreis gilt als wichtige Auszeichnung in der Branche. In diesem Jahr gehen der erste und der dritte Preis nach Ostbayern. Prämiert wurden die Holzkugel am Steinberger See und die Mountainbike-Route "Trans Bayerwald".

        Nur sechs neue Windräder in Bayern im Jahr 2019
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Ausbaukrise der Windkraft in Bayern hat sich verschärft: 2019 gingen im Freistaat nur noch sechs neue Windräder in Betrieb. Weil eine Anlage abgeschaltet wurde, kamen tatsächlich nur fünf hinzu. Die SPD fordert eine energiepolitische Kehrtwende.

        Atomares Endlager: Bayerischer Wald nach wie vor im Rennen
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Wohin mit dem Atommüll? Bis 2031 soll ein Standort für ein Atommüllendlager gefunden sein. Zwei Gemeinden im Landkreis Freyung-Grafenau sind nach wie vor im Fokus bei der Suche nach einem Endlager.