Zurück zur Startseite
Startseite
Zurück zur Startseite
Startseite

Erste Mondlandung vor 50 Jahren | BR24

Die erste Mondlandung

Warum gibt's kein gutes Foto von Neil Armstrong auf dem Mond?
Die Bilder der ersten Mondlandung machte in erster Linie Neil Armstrong. Daher zeigen fast alle Bilder nicht ihn, sondern Edwin Buzz Aldrin, den zweiten Astronauten auf dem Mond.

    Sein kleiner Schritt machte ihn weltberühmt: Neil Armstrong betrat vor 50 Jahren als erster Mensch den Mond. Aber es gibt fast keine Bilder, die ihn dort zeigen. Warum ist das so? Eine Fotogeschichte der Mondlandung.

    • Heike Westram
    • Die erste Mondlandung von allen Seiten
    Alle Sendungen im Bayerischen Rundfunk zur ersten Mondlandung
    Buzz Aldrin baut bei der ersten Mondlandung am 21 Juli 1969 ein Experiment auf
    Externer Link

    Am 21. Juli 1969 jährt sich die erste Mondlandung zum 50. Mal. Aus diesem Anlass gibt es in den Programmen des Bayerischen Rundfunks zahlreiche Dokumentationen, Wissenssendungen, Expertengespräche, Hörspiele und vieles mehr.

    Die erste Mondlandung: Kleiner Schritt, großer Sprung
    Neil Armstrong, von dessen ersten Schritt auf den Mond es leider kein Bild gibt, fotografierte am 21. Juli 1969 bei der ersten Mondlandung den Astronauten Buzz Aldrin, als er von der Leiter des Eagle auf den Mond kletterte.
    Externer Link

    Am 21. Juli 1969 steigt Neil Armstrong die Leiter des Eagle hinab und setzt auf dem pudrigen Boden des Mondes auf. 500 Millionen Menschen verfolgen die Mondlandung gebannt am TV. Trotzdem wird sie noch heute von manchen angezweifelt.

    Bildergalerie: Das Apollo-Programm im Überblick
    Externer Link

    Es war DAS Erfolgsprogramm der NASA: Die Apollo-Missionen zum Mond. 1968 wurde der Mond erstmals umrundet und 1969 betrat Neil Armstrong als erster Mensch seine Oberfläche. Am 7. Dezember 1972 startete der letzte bemannte Mondflug.

    Neil Armstrong und seine Landung 1970 in Bad Kissingen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ein Jahr nach seiner Mondlandung im Jahr 1969 besuchte Neil Armstrong 1970 das unterfränkische Bad Kissingen. Tausende begrüßten ihn im Kurpark und Zeitzeugen berichten, dass die Bad Kissinger Postkutsche das Lockmittel für den Spontanbesuch war.

    #BR24Zeitreise: Start von Apollo 11
    1968: Der erste Flug zum Mond
    Dieser Müll liegt seit 50 Jahren auf dem Mond

      Am 21. Juli 1969 betrat Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Elf weitere Astronauten sollten ihm bis heute folgen. Von ihren Mondmissionen nahmen sie wichtige Erkenntnisse mit, hinterließen aber auch einige erstaunliche Spuren.

      Nördlinger Rieskrater: Auf den Spuren der Apollo-Astronauten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wer heute das Nördlinger Ries besucht, wandelt auf den Spuren echter Astronauten. Im August 1970 diente der Krater als geologisches Trainingsgelände für die Besatzung der US-Weltraumission Apollo 14, die sich auf ihre Reise zum Mond vorbereitete.

      Mondlandung Spezial in der Mediathek
      Externer Link

      Die Live-Bilder von 1969, Interviews mit deutschen Astronauten, der Mythos Mond und die Geschichte der Mond-Erkundungen - alle Videos auf der Mediathek-Sonderseite zur ersten Mondlandung.

      Moderne Mondfahrt

      Was brauchen wir für ein dauerhaftes Lager auf dem Mond?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Es ist sehr teuer, Material auf den Mond zu transportieren. Doch für ein Überleben auf dem Erdtrabanten ist eine Menge Material nötig. Zum Glück kann man einiges davon auf dem Mond selber finden, zum Beispiel Wasser.

      Aktuelle Mondfahrt: Der neue Run auf den Mond
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      50 Jahre ist die erste Mondlandung her, seither hat sich viel Mondstaub in Armstrongs Spuren abgesetzt. Doch jetzt streben immer mehr Nationen wieder zum Mond. Auch Menschen sollen wieder zum Mond reisen. Und Deutschland ist mit dabei.

      Station im All - Bauen mit Mondstaub
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wenn man länger auf dem Mond bleiben will, braucht man dringend eine Mondstation. Denn die kosmische Strahlung ist auf Dauer tödlich für die Astronauten. Wissenschaftler wollen aus Mondstaub Ziegel herstellen - und die Station einfach vor Ort bauen.

      Wissen

      Was Weltraumforscher vom Mond wissen wollen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Kurz vor sieben schiebt sich heute die Erde zwischen Sonne und Mond: eine Mondfinsternis. Zu 90 Prozent wird der Mond dann verdunkelt sein. Ein faszinierender Blick auf den Himmelskörper, der uns zwar nah, aber voller Rätsel ist.

      Indiens Raumsonde Chandrayaan-2 in Mondumlaufbahn eingetreten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die indische Mond-Sonde Chandrayaan-2 hat jetzt ihr erstes Ziel, die Mondumlaufbahn, erreicht. Am 22. Juli 2019 war die Raumsonde gestartet. Am 7. September will Indien damit am Südpol des Mondes landen und einen Rover aussetzen.

      Bilder, Bilder, Bilder

      Die schönsten Mond-Fotos unserer Leser
      Externer Link

      Sie fotografieren - und wir staunen: Ob Vollmond oder schmale Mondsichel, dicke Scheibe oder zartes Licht - Sie haben unseren Mond gründlich unter die Lupe genommen! Sehen Sie selbst - und schicken Sie uns mehr!

      Schicken Sie uns Ihre Astro-Fotos!
      Externer Link

      Der blutrote Mond einer totalen Mondfinsternis? Ein toller Mondaufgang am Urlaubsstrand? Der Schnappschuss einer Sternschnuppe? Eine Teleskop-Aufnahme von bunten Nebeln? Sie haben schöne Bilder vom Firmament? Die wollen wir herzeigen!

      Mondsüchtig?

      Heute Nacht: Partielle Mondfinsternis über Deutschland
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Ein so schöner Blutmond wie bei der totalen Mondfinsternis im Juli 2018 wird es diesmal nicht. Sehenswert ist es trotzdem, wenn sich am späten Abend der Erdschatten langsam über die Mondscheibe schiebt. Unsere Tipps zur partiellen Mondfinsternis.

      Alles Einbildung? Schlaflosigkeit bei Vollmond
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Mond setzt nicht nur Gezeiten in Bewegung, sondern auch Gemüter: Hat er oder hat er keinen Einfluss auf Mensch und Natur? Schläft man nun schlechter, wenn Vollmond ist? Kommen mehr Kinder auf die Welt und geschehen mehr Verbrechen?

      Der Mond im August
      Externer Link

      Er ist immer der Gleiche, doch Nacht für Nacht sieht er etwas anders aus: unser Mond. Er wandert quer durch die Sternbilder übers Firmament - mal als Sichel, mal als Vollmond. Der aktuelle Mondkalender für August 2019.

      Mond-Wissen in Bildern und Zahlen