Mondlandung

"Dies ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein riesiger Sprung für die Menschheit" - die Worte, mit denen Neil Armstrong am 21. Juli 1969 als erster Mensch den Mond betrat. Über eine halbe Milliarde Menschen verfolgten die erste Mondlandung vor 50 Jahren an den TV-Bildschirmen. Was die Besatzung der Apollo 11 vollbrachte, war ein Jahrhundertereignis. Und noch heute zieht der Erdtrabant die Menschen in seinen Bann - spätestens bei einer Mondfinsternis oder einem Blutmond. Der Mythos Mond ist ungebrochen. Doch welchen Einfluss hat der Mond wirklich auf unser Leben?

RAUMFAHRT - DAS ABENTEUER WELTRAUM

nacht:sicht | Talk

Vom Leben auf dem Mars

30 Min

MONDLANDUNG 1969: MISSION DER APOLLO 11

Mondlandung in 60 Sekunden

"Ein kleiner Schritt für einen Menschen..."

1 Min

ALPHA-THEMA: 50 JAHRE MONDLANDUNG

Mondlandung

Astronautentraining im Ries 1970

8 Min

DER MOND - DIE GESCHICHTE DER MONDFORSCHUNG

Das Wettrennen zum Mond

Warum wir wieder hin wollen

3 Min

UNSER ERDTRABANT: DER MOND

Astronauten in Bayern

Als das Nördlinger Ries zum Mond wurde

6 Min

MONDFINSTERNIS, BLUTMOND UND MEHR

Die Mondtäuschung

Warum der Vollmond manchmal riesig ist

5 Min

MYTHOS MOND: WIRKT DER MOND AUF UNSER LEBEN?

Faszination Wissen | Wissensmagazin

Im Bann des Mondes: Welche Macht hat er?

29 Min

AUCH INTERESSANT

Unser Newsletter

Das Beste aus der BR Mediathek jetzt abonnieren!