LIVESTREAM beendet
Qualmender Auspuff
Bildrechte: dpa

Qualmender Auspuff

  • Artikel mit Video-Inhalten

Tagesgespräch: CO2-Budget für jeden - Was halten Sie davon?

Die Folgen der Klimakrise sind überall auf der Welt spürbar. Grund für die Erderhitzung sind Treibhausgase, die der Mensch verursacht. Könnte ein individueller CO2-Handel die Lösung bringen? Rufen Sie an und diskutieren Sie mit: 0800 / 94 95 95 5.

Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) hat vorgeschlagen, eine Art privaten Emissionshandel einzuführen. So könnte jeder Mensch beispielsweise drei Tonnen CO2 pro Jahr bekommen, die er verbrauchen darf. Wer mehr braucht, soll dafür bezahlen.

Eine solche CO2-Budgetierung kann helfen, das Klimaziel zu erreichen, laut dem die Erderwärmung auf höchstens zwei Grad über vorindustriellem Niveau beschränkt werden soll. Um das zu erreichen, dürfen nach dem Bericht des Weltklimarates von 2021 bis ins Jahr 2050 insgesamt nur noch 730 Milliarden Tonnen CO2 emittiert werden.

Die Höhe des CO2-Ausstoßes unterscheidet sich von Land zu Land sehr stark. Im Schnitt liegt er bei fünf Tonnen pro Kopf und Jahr. In Deutschland beträgt der Verbrauch pro Kopf etwa das Doppelte. Die Verteilung ist laut einer Oxfam-Studie jedoch sehr ungleich: Die reichsten zehn Prozent der Deutschen verantworten zusammen 26 Prozent der CO2-Emissionen in Deutschland.

Diskutieren Sie mit

Das Tagesgespräch auf Bayern 2 und ARD alpha fragt: Was halten Sie von einem individuellen CO2-Handel? Wie ließe sich das umsetzen? Inwiefern muss sich unser Verhalten ändern, um weniger CO2-Ausstoß zu verursachen?

Zu Gast bei Moderator Stefan Parrisius ist Carsten Warnecke, Experte für Emissionshandel vom "NewClimate Institute" in Köln.

Wie ist Ihre Meinung?

Rufen Sie an und diskutieren Sie mit im Tagesgespräch auf Bayern 2 und in ARD alpha! Unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 / 94 95 95 5 sind wir immer werktags ab 11 Uhr für Sie erreichbar.

Sie können uns auch über WhatsApp und Telegram einen Kommentar schicken, den wir dann gegebenenfalls in der Sendung zitieren. Die Nummer dafür ist die 0151 / 7 220 220 7.

Das ist die Europäische Perspektive bei BR24.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!