| BR24

 
 

Neueste Artikel

#faktenfuchs: Die Linken-Kandidatin im Wahlarena-Faktencheck

CO2-Emissionshandel sei ein zahnloser Tiger, sagte Kathrin Flach Gomez in der BR Wahlarena. Er habe bisher nicht funktioniert. Hat die Linken-Kandidatin für die Europawahl recht?

#faktenfuchs zur BR Wahlarena: Der FDP-Kandidat im Faktencheck

Kontrollen der bayerischen Grenzpolizei hält er für inakzeptabel. Und eine CO2-Steuer als Mittel im Kampf gegen den Klimawandel für sozial unverträglich. Was ist dran an den Aussagen des FDP-Kandidaten Phil Hackemann in der BR Wahlarena?

Lilium präsentiert neues Flugtaxi

Er kann 300 Kilometer in nur einer Stunde zurücklegen, ganz ohne CO2-Emissionen: der Lilium Jet, das erste elektrisch angetriebene Flugtaxi für fünf Personen. Das gleichnamige Startup aus Weßling bei München präsentierte seinen neuen Prototypen.

Warum das Christentum philosophisch Mitschuld am Klimawandel hat

Schüler demonstrieren bei "Fridays for Future" für Klimaschutz, Deutschland diskutiert eine CO2-Steuer: Langsam begreift der Mensch, dass er auf Kosten der Natur lebt. Dass dieses Bewusstsein erst jetzt entsteht, liegt auch am abendländischen Denken.

Australien: Ureinwohner wenden sich wegen Klimaschutz an UNO

Australische Ureinwohner haben wegen des steigenden Meeresspiegels Beschwerde gegen ihre Regierung beim UN-Menschenrechtsausschuss in Genf eingereicht. Viele von ihnen befürchten, dass ihre Inseln noch zu Lebzeiten verschwinden könnten.

Bosch will bereits 2020 klimaneutral sein

Wie viele andere Unternehmen investiert auch Bosch inzwischen stärker in den Klimaschutz: Bis 2020 will der Autozulieferer klimaneutral werden. CO2 wird Bosch trotzdem weiterhin verursachen.

Münchner Runde live: Wohin steuert Europa?

Der Countdown zur Europawahl läuft: Einigt sich Europa auf eine gemeinsame Flüchtlingspolitik? Wie sollen die Klimaziele eingehalten werden? Und wohin steuert die EU? Darüber diskutiert ab 20:15 Uhr die Münchner Runde - im BR-Fernsehen und auf BR24.

CO2-Steuer: Ska Keller notfalls für deutschen Alleingang

In der Diskussion um eine CO2-Steuer will Ska Keller, Spitzenkandidatin der Grünen für die Europawahl, notfalls auch einen Alleingang Deutschlands. Außerdem betonte sie: "Die EU kann und sollte Vorreiterin sein für Klimaschutz auf der Welt."

"Wirtschaftsweiser" Schmidt warnt vor CO2-Steuer im Alleingang

Der Ausstoß von Kohlendioxid kann durchaus einen Preis haben, meint Prof. Christoph M. Schmidt. "Wenn wir nur national durch eine Steuer eine Bepreisung einführen, dann würden wir der Wirtschaft einen großen Nachteil auferlegen", betont er.

Pro & Contra: Wie sinnvoll ist eine CO2-Steuer?

Brauchen wir eine CO2-Steuer? Ja, meint Daniel Pokraka - schließlich ist der Ausstoß des Gases eine Art schädlicher Luxus, den sich Verbraucher leisten. Nein, findet Tobias Betz und will lieber Autohersteller und Raffinerien in die Pflicht nehmen.