BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern
© BR/Kehrer
Bildrechte: BR/Kehrer

Die B85 bei Wackersdorf-Heselbach: Hier wird eine Linksabbiegespur gebaut

    Umleitungen: Drei Baustellen auf der B85 im Kreis Schwandorf

    Autofahrer müssen sich in den kommenden Wochen auf der B85 im Landkreis Schwandorf auf Umleitungen einstellen. Ab Montag werden bei Wackersdorf Bauarbeiten durchgeführt. Auch die Autobahnausfahrt Schwandorf-Mitte wird später gesperrt.

    Von
    Marcel KehrerMarcel Kehrer

    Der Verkehr auf der B85 im Landkreis Schwandorf muss ab Montag (18.10.2021) eine Umleitung nehmen: Wer aus dem Raum Cham zur A93 will, muss eine Baustelle bei Wackersdorf weiträumig umfahren. Für den Ortsteil Heselbach wird eine Linksabbiegespur gebaut. Die B85 ist dafür halbseitig gesperrt.

    Fahrspur Richtung Cham zunächst weiter offen

    Die Fahrspur in Richtung Cham bleibt noch drei Wochen lang offen. Für die neue Asphaltschicht ist dann aber eine zweitägige Vollsperrung nötig. Der Verkehr in Richtung Schwandorf und Autobahn wird ab Neuenschwand großräumig umgeleitet.

    Auch Autobahnausfahrt Schwandorf-Mitte wird erneuert

    Nach dieser Baumaßnahme wird die Anschlussstelle Schwandorf-Mitte gesperrt, wo die B85 auf die A93 trifft. Hier werden die Rampenfahrbahnen und die B85 im Bereich der hoch belasteten Anschlussstelle saniert, teilt das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach mit. Der Autobahnverkehr wird bereits an den Anschlussstellen Schwandorf-Nord und Schwandorf-Süd ausgeleitet. Aus Richtung Weiden kommend kann man an der Anschlussstelle Schwandorf-Mitte weiter abfahren, allerdings nur in Richtung Innenstadt.

    © BR/Kehrer
    Bildrechte: BR/Kehrer

    Auch hier am Autobahnanschluss Schwandorf-Mitte wird die B85 erneuert

    Neuer Wildschutzzaun für B85

    Fast zeitgleich zu den beiden Maßnahmen wird an der B85 zwischen Schwandorf-Mitte und Wackersdorf-Heselbach auf über fünf Kilometern ein Wildschutzzaun errichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Anfang Dezember andauern. Um die Einschränkungen und Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten, werde teilweise auch an Samstagen gearbeitet, so das Staatliche Bauamt. Die Gesamtkosten für die drei Maßnahmen belaufen sich auf rund eine Million Euro.

    Bauarbeiten auch auf B299 bei Amberg

    Gebaut wird auch auf der B299 bei Amberg. Zwischen der B85 am "Amberger Schmetterling" und der A6 bei Ursensollen ist die Bundesstraße in Richtung Autobahn halbseitig gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet. In der Gegenrichtung nach Amberg kann der Verkehr an der Baustelle vorbeifahren. Auf sechseinhalb Kilometern werden die Asphaltbeläge erneuert. Die Bauarbeiten an der B299 sollen neun Wochen dauern.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

    Sendung

    Regionalnachrichten aus der Oberpfalz

    Schlagwörter