BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
Per Mail sharen

    Traditioneller Trachten- und Schützenzug zur Wiesn

    Am Vormittag startet in München der Trachten- und Schützenzug zum Oktoberfest. Gut zwei Stunden lang zieht der Tross durch München. Autofahrer müssen mit Straßensperren rechnen. BR24 überträgt ab 10 Uhr im Livestream. Von Christine Kerler

    Per Mail sharen

    Der Trachten- und Schützenzug ist einer der Höhepunkte am ersten Oktoberfest-Wochenende. 60 Gruppen mit insgesamt 9.000 Teilnehmern werden von der Maximilianstraße durch die Innenstadt zur Theresienwiese ziehen – sie kommen aus Bayern, anderen Bundesländern und vereinzelt sogar aus dem europäischen Ausland.

    Sieben Kilometer lang

    Die Zuschauer kommen erfahrungsgemäß bei jedem Wetter und säumen den Straßenrand entlang der sieben Kilometer langen Zugstrecke. Aus Terrorangst abgesagt, wie im vergangenen Jahr, habe in diesem Jahr keiner der Teilnehmer. Wie schon im vergangenen Jahr werden Sicherheitsleute vor dem Start die Taschen der Teilnehmer kontrollieren.

    Hoffen auf ein Regen-Ende

    Die Trachtler hoffen heute vor allem auf einen trockenen Vormittag, nachdem es den Oktoberfestauftakt gestern zeitweise verregnet hatte. Deswegen waren auch weniger Besucher auf dem Festgelände als an einem durchwegs sonnigen ersten Wiesn-Samstag. Die Bierzelte waren trotzdem voll. Polizei und Sanitäter hoffen, dass es heute ebenso wenig Einsätze werden wie beim gestrigen Auftakt.