| BR24

 
 

Neueste Artikel

Regensburger Maidult hat begonnen

In Regensburg hat die diesjährige Maidult begonnen. Nach dem Festzug von der Altstadt über die Steinerne Brücke zum Festgelände wurde das erste Fass Bier angezapft. 2018 kamen mehr als 750.000 Besucher zu dem Volksfest.

Auftakt zur Regensburger Maidult

In Regensburg beginnt die Maidult. Am Abend wird Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer das erste Fass Bier anzapfen. Vergangenes Jahr kamen mehr als 750.000 Besucher zu dem Volksfest auf dem Regensburger Dultplatz.

Söder feiert mit Gebirgsschützen den Patronatstag

Im Kloster Benediktbeuern haben 4.000 Gebirgsschützen den Patronatstag gefeiert. Ministerpräsident Markus Söder hatte die Schirmherrschaft übernommen. Der CSU-Chef lobte die Gebirgsschützen in seiner Festrede als "starkes Stück Bayern."

Mehr als Freundschaft: Ein bayerischer Maibaum für Kroatien

Seit zehn Jahren gibt es eine Städtepartnerschaft zwischen Vaterstetten bei München und Trogir und Kroatien. Dieses Jahr haben sich die Partner etwas besonderes einfallen lassen. Und es dürfte nicht das letzte Mal gewesen sein.

Zwei Unfälle und mehrere Sabotagen beim Maibaum-Aufstellen

Beim traditionellen Aufstellen der Maibäume in Bayern ist es zu zwei Unfällen und mehreren Fällen von Sabotage gekommen. In Egmating im Landkreis Ebersberg kippte ein Traktor-Gespann um - es gab zwei Schwer- und zahlreiche Leichtverletzte.

Auftakt zur Frühjahrsdult in Landshut

In Landshut ist die 633. Frühjahrsdult gestartet. Bis zum 12. Mai werden rund 300.000 Besucher auf der Grieserwiese erwartet. Erstmals gibt es auch eine Dultprinzessin.

Georgiritt in Traunstein bei strahlendem Sonnenschein

Tausende Besucher sind im oberbayerischen Traunstein bei strahlendem Sonnenschein zum Georgiritt gekommen. Die Pferdewallfahrt am Ostermontag gehört zu den prunkvollsten in Bayern.

Fünf Fakten, die Sie über Ihr Osterei noch nicht wussten

Gibt es Hühner, die bunte Eier legen? Legen braune Hennen braune Eier? Und warum sind Eier überhaupt zu Ostern so beliebt? Fragen über Fragen! Hier kommen die Antworten - damit Sie nicht mehr herumeiern.

Traditionelles Ostergebäck aus Miltenberg

In der Miltenberger Bäckerei Hench wird ein alter Osterbrauch gepflegt: Bäckermeister Thomas Hench fertigt "Judas-Stricke". Das gedrehte Hefegebäck mit Schlaufe versinnbildlicht den Strick, mit dem sich Judas nach seinem Verrat erhängt haben soll.

Aschau reaktiviert zu Ostern das Heilige Grab der Gemeinde

Die Gemeinde Aschau hat wieder ein Heiliges Grab – eines der größten bayernweit. Seit der Barockzeit bis ins letzte Jahrhundert waren solche Nachbauten des Grabes von Jesus in vielen Kirchen Tradition. In Aschau lebt sie jetzt wieder auf.